Ich bin ein wenig verliebt...

Benzin und sonstiges reden ...
alexander
Beiträge: 2618
Registriert: 24. Feb 2010, 22:30
Motorrad: Bonneville (EFI, 2008), RE Bullet, MG V7 I

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon alexander » 10. Nov 2017, 15:21

Sie imitieren sich also selber. Siehe hier.
Da wäre ich jetzt nicht draufgekommen ... ich rede allerdings nicht vom Namen, sondern vor der optischen Erscheinung. Man muss aber auch sehen, dass sich speziell britische Motorräder der 1950er und 1960er häufig sehr ähnlich waren. Egal, mir gefällt der neue Twin. Für mich auf jeden Fall ein authentischerer Auftritt als der von Mash.
Servus
Alexander
The best memories come from bad ideas.

fordprefect
Beiträge: 6041
Registriert: 28. Apr 2008, 18:14
Motorrad: .
SR500-1981
T100Efi-2008
SpTrR-2012
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon fordprefect » 10. Nov 2017, 15:22

Also ... Royal Enfield Interceptor 650 !
Hmmm ... Wer Helene Fischer zuhause hätte, würde der sich in Helga Feddersen verlieben ??
Wer als Jugendlicher nicht dings ist, hat kein Herz. Wer als Erwachsener immer noch dings ist, hat kein Hirn.

Nobby
Beiträge: 2046
Registriert: 24. Feb 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Nobby » 10. Nov 2017, 15:26

Finde die Dinger recht chic, aber wenn es stimmt, dass 200kg das Trockengewicht sind, wäre der fahrbereite Unterschied zur 865er Bonnie eher klein.
Dann ergibt´s wohl wenig Sinn, auf die 20PS mehr zu verzichten, wa?!
Better Motörhead than dead!

Benutzeravatar
claudio
Beiträge: 1253
Registriert: 19. Apr 2007, 23:24
Motorrad: T100 '12 & DUC 900SL '96
Wohnort: Wien

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon claudio » 10. Nov 2017, 18:02

Ich bin da auch beim Fordie. Wenn schon RE dan mit schwachem Motor nicht mit mittelschwach, denn die Bonnie ist da schon überlegen, und wie!

P.s. Ich habe mich auch verlobt, 2 Zylis in L - Anordnung, keine Wasserspülung, lange Federwege und hat was mit "Schlitten" zu tun :D
Fahrergruß! Claudio :at:

Totaler ruin ist unvermeidbar mit prähistorischer hardware!

fordprefect
Beiträge: 6041
Registriert: 28. Apr 2008, 18:14
Motorrad: .
SR500-1981
T100Efi-2008
SpTrR-2012
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon fordprefect » 10. Nov 2017, 18:23

Jo geh, an Wüstnschlittn aus GenItalien, sauber ! I woart noch auf dös 1100er Derivat :D
Wer als Jugendlicher nicht dings ist, hat kein Herz. Wer als Erwachsener immer noch dings ist, hat kein Hirn.

Peter Koch
Beiträge: 5437
Registriert: 6. Jun 2008, 13:57

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Peter Koch » 10. Nov 2017, 19:35

P.s. Ich habe mich auch verlobt, 2 Zylis in L - Anordnung, keine Wasserspülung, lange Federwege und hat was mit "Schlitten" zu tun :D
Ist es schon so weit, dass sich die Wüste Kurak Çöl bis nach Wien ausgebreitet hat?

Dagegen hilft nur :88:, Peter
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde ( Karl Valentin, ein Philosoph)

mahrfreund
Beiträge: 647
Registriert: 4. Jul 2012, 13:15
Motorrad: T-100 Sixty
SR 500 Cafemoto
R100

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon mahrfreund » 10. Nov 2017, 19:53

die Ossa bleibt erste Wahl.
in seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum (K.M)

Bezet
Beiträge: 51
Registriert: 1. Sep 2017, 19:30
Motorrad: Thruxton 1200 R 2017
HD Breakout 114

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Bezet » 10. Nov 2017, 20:39

Chic ist die RE ja, aber mir wäre sie zu schwachbrüstig. Geschätzt wird sie bestimmt um die 8 k Kosten. Sooo groß ist der Unterschied zur Bonnie dann auch nicht.

BTW.
Ich habe mich auch verliebt und auch noch in eine amerikanische Braut (ein Teil der Mitgift für März ist schon gezahlt). Hätte mir das jemand vor einem Jahr gesagt, den hätte ich für verrückt erklärt. :oops:

Aber die neuen Softtail-Rahmen sind ein Quantensprung. Endlich auf der Höhe der Zeit, nach 30 Jahren. :D

Urs
Beiträge: 3112
Registriert: 12. Jul 2013, 13:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: CH

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Urs » 10. Nov 2017, 20:45

die Ossa bleibt erste Wahl.
Absolut richtig.
Wir brausen im Sturmwind mit Tiger im Tank, dem Ziele entgegen, der Triumph sei Dank!

Mit einem Klick hier drauf findest Du viele Antworten zu häufig gestellten Fragen

S' Zäpfle:
Bild

Hell on wheels
Beiträge: 128
Registriert: 11. Mai 2016, 13:01
Motorrad: Scrambler
Kontaktdaten:

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Hell on wheels » 10. Nov 2017, 21:27

die Ossa bleibt erste Wahl.
Absolut richtig.
Die hat ja auch die richtige Taktung
Man kann ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht
( ähnlich verhält es sich mit motorrädern )

Benutzeravatar
Mopedstar
Beiträge: 286
Registriert: 18. Nov 2014, 13:38
Motorrad: Bonneville u. andere ...
Wohnort: Garage

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Mopedstar » 11. Nov 2017, 12:15

Ich bin nach wie vor in meine Honda CX-500 verliebt.
Bj. 1978, 175.000km, Erstbesitz, bis heute keine Reparatur, läuft wie am ersten Tag.
Einfach unverwüstlich die Güllepumpe !

Zusi
Beiträge: 131
Registriert: 13. Okt 2013, 11:27
Motorrad: BMW F 650 GS
T 100 EFI 2011
Wohnort: Leverkusen

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Zusi » 11. Nov 2017, 18:37

once a life you gotta drive a triumph

Benutzeravatar
claudio
Beiträge: 1253
Registriert: 19. Apr 2007, 23:24
Motorrad: T100 '12 & DUC 900SL '96
Wohnort: Wien

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon claudio » 12. Nov 2017, 02:42

Fordie,
Bei der 1100er wird die Mitgift halt schon recht hoch werden. Und die Wüstenmaus gibts b.a.w. nur mit dem 803er, genügt auch völlig für die österreichischen Wüsten (vor Eissalons, Biergärten und Cafés :lol+: ).

Bin grad in Asien, die fahren hier mit den 125ern auch resch durch die Gegend ...

Zusi, Commando ist super (wenn man einen Mech zum Feund hat), manchmal auch super ist Knopf drücken, warten bis ABS auf ok geht und losfahren, ohne Defekt wieder heimkommen und dabei nicht nach Benzin stinken, keine ölige Finger ...

:lol+: :lol+: :lol+:
Fahrergruß! Claudio :at:

Totaler ruin ist unvermeidbar mit prähistorischer hardware!

Benutzeravatar
Josef
Beiträge: 799
Registriert: 13. Jan 2012, 20:54
Motorrad: Thruxton
Wohnort: Salzburger Land

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Josef » 12. Nov 2017, 17:53

Morgen gehe ich zum Vater der Braut. Und höre mal wieviel Mitgift ich für sein BSA Töchterchen mitbringen muß.

Gruß Rudi
[/quote]
Ich habe dem Vater ein gutes Angebot gemacht. Aber er zögert noch. Es handelt sich genau um die Maschine aus der Zeitung. Sogar das auf dem Foto zu sehende Frontnummernschild ist noch drauf. Mal abwarten.

Gruß Rudi

Bild
[/quote]


Hallo Rudi!

Wunderbar, da wünsche ich dir alles Gute!!
Hier gibt es auch ein Angebot- http://www.vintage-motorcycle.com/index ... =3&id=1157

..und Paule mein Leidensgenosse, mir geht's ähnlich wie dir! Ich arbeite unaufhörlich daran, und es fehlen nur mehr wenige Dates! :D
On the Road allerdings erst 2018- das Amt warf mir einige Schrauben ins Getriebe.... :wink: LG, Josef

Bild
Silver Speed-http://tinyurl.com/ppnup9w
Red Arrow-http://tinyurl.com/o6k2lo8
Red Arrow on Tour-http://tinyurl.com/ptn45d6
Winterprojekt Pantah 600-CB 500 Four-http://tinyurl.com/p98ngtr

Benutzeravatar
Multirider
Beiträge: 684
Registriert: 6. Jun 2009, 22:06
Motorrad: Thruxton 2007,
Bonneville 50th Anniversary #218,
Honda Clubman 1990,
div. 2-Takt Yamahas,
Paton S1 First Factory #21
Kawasaki ER-6n
Wohnort: Rheinland (52xxx)

Re: Ich bin ein wenig verliebt...

Beitragvon Multirider » 12. Nov 2017, 18:29

Danke für den Tip Josef. Leider hat das 72er Modell nicht mehr die schönen Ray Gun Auspuffe. Und die müssen für mich sein.

Gruß Rudi
Don´t dream your life, live your dreams!


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste