Drehmoment für neues Kettenrad bei Bonnie T120

Was wird wie "geschraubt"?
Backtobike
Beiträge: 678
Registriert: 19. Aug 2015, 13:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Drehmoment für neues Kettenrad bei Bonnie T120

Beitrag von Backtobike » 6. Feb 2018, 22:48

Also darüber braucht ihr nicht weiter zu spekulieren, das Thema ist lange durch. Weder die Elektronik noch sonst irgendwas kommt durcheinander, wenn man ein Kettenrad anderer Größe verbaut. Ich habe, weil von Natur aus vorsichtig, nach Montage des Kettenrades die Traktionskontrolle und das ABS umfassend getestet. Es funktioniert alles genau wie vorher und wie es soll.
Das Verhältnis Motordrehzahl zu Geschwindigkeit scheint für die Funktion dieser Komponenten keine Rolle zu spielen. Aus meiner Laiensicht erscheint das auch logisch. Die Traktionskontrolle reagiert doch auf Drehzahlunterschiede zwischen Vorder- und Hinterrad und das ABS passt nur auf, dass kein Rad blockiert. Beides hat mit der Sekundärübersetung nichts zu tun. Möglicherweise zu simpel gedacht aber die Praxis belegt, dass beide Systeme unbeeinflusst bleiben.

Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Elwetritsch
Beiträge: 35
Registriert: 6. Nov 2017, 15:31
Motorrad: Bonneville T120

Re: Drehmoment für neues Kettenrad bei Bonnie T120

Beitrag von Elwetritsch » 7. Feb 2018, 08:56

fusselvieh hat geschrieben:
6. Feb 2018, 22:24
Ja stimmt, es geht ja um den Kettenkranz und nicht um die Felge (mein Fehler). Ob das mal viel ausmacht um die Sensoren zu verwirren?

Grüßle
Das Thema wurde in 2016 schon theoretisch und danach praktisch behandelt. Es sind einige Seiten, aber es lohnt sich.
Gruß
Michael

Woher soll ich wissen was ich denke, wenn ich nicht gehört habe was ich sage?

Benutzeravatar
Taunus-Chris
Beiträge: 23
Registriert: 19. Okt 2017, 07:59
Motorrad: New Triumph Bonneville T120
Wohnort: Friedrichsdorf/Hessen

Re: Drehmoment für neues Kettenrad bei Bonnie T120

Beitrag von Taunus-Chris » 9. Feb 2018, 09:08

Danke Männer für die viele Tipps und Verunsicherungen... :D
Mein Motorrad hat 5.000 km runter und bräuchte definitiv noch kein neues Kettenrad. Hat praktische und optische Gründe. Ich wechsle den kompletten Radsatz aus. Die verchromten Felgen mit Reifen kommen runter, die schwarzen Felgen mit anderen Reifen kommen drauf. Dafür hatte ich das schwarze 42er Kettenrad vorgesehen. Habs bei Rainer gekauft. Der hatte aber auch keine Einwände. :D LG Chris.
Hubraum statt Wohnraum!

Antworten