Bobber 1200

Was wird wie "geschraubt"?
Antworten
Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 1034
Registriert: 21. Feb 2006, 21:12
Motorrad: Kawasaki 1100 zrx, Suzuki 1100 Katana, Triumph Speedmaster, Kawasaki W650, Suzuki LS650
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Bobber 1200

Beitrag von Daniel » 10. Jan 2018, 13:59

Hallo in die Runde!
Hat schon jemand den Bobber auf einen anderen Lenker umgebaut?
Wie weit ist bei den Originalkabeln noch Reserve?

Bitte keine Sachen wie "Hochlenker aus dem Triumphzzubehör", der braucht ja zwingend den Verlängerugskit.
Ich will bloß auf was moderates wie einen Original-Bonnilenker oder Clubman umrüsten und mir den Kit ersparen - weil sonst wieder soviel Kabelklumpert übrigbleit...

Dan
ride it like you stole it
---------------------------
Ich heiß nicht "Dan" aber "Daniel" gibt es zu oft...
http://www.facebook.com/GentlemansRideVienna
http://www.facebook.com/moto.sickle

Jürgen61
Beiträge: 47
Registriert: 7. Aug 2016, 08:00
Motorrad: Triumph Bobber

Re: Bobber 1200

Beitrag von Jürgen61 » 10. Jan 2018, 15:32

Ich hab mir von Classic bike Raisch die Lenkererhöhung LC 20, 30mm gekauft. Bin aber noch nicht zum montieren gekommen.
Dort gibt es auch noch den Lenkerriser für Bobber 60mm.

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 1034
Registriert: 21. Feb 2006, 21:12
Motorrad: Kawasaki 1100 zrx, Suzuki 1100 Katana, Triumph Speedmaster, Kawasaki W650, Suzuki LS650
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bobber 1200

Beitrag von Daniel » 10. Jan 2018, 15:44

Danke, das weiß ich. Ich will aber eben nicht den Originalen Lenker behalten sondern einen Bonneville-Lenker oder Clubman drauf.
Und würde gerne vorher wissen ob ich auch die Kabelverlängerung brauch. Die Kabelverlängerung ist nämlich für den Hochlenker und damit wieder zu lang.

Daher will ich am liebsten die Originalen einfach verwenden, sonst fangt das Elektrogefrickle wegen RideByWire wieder an...
ride it like you stole it
---------------------------
Ich heiß nicht "Dan" aber "Daniel" gibt es zu oft...
http://www.facebook.com/GentlemansRideVienna
http://www.facebook.com/moto.sickle

Dani
Beiträge: 155
Registriert: 6. Okt 2012, 11:38
Motorrad: Bonneville 790, Jg.02
Bonneville Bobber, Jg.17

Re: Bobber 1200

Beitrag von Dani » 11. Jan 2018, 09:12

Ich habe den Oldstyle Lenker (90cm) von Bikebrothers verbaut
https://www.bb-speedshop.de/de/triumph/ ... -gutachten

Der Look und vor allem das Handling haben sich mehr als gelohnt, den Kompromiss eines längeren Kabel-Kits einzugehen. :+top:
Der Lenker ist von Fehling, du findest in ihrem Sortiment bestimmt was Passendes, um die von dir gewünschte Plug and Play Lösung anzustreben.
http://www.fehling.de/index.php?content ... -1&lang=de


Gruss
Dani
4 wheels move your body, 2 wheels move your soul

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 1034
Registriert: 21. Feb 2006, 21:12
Motorrad: Kawasaki 1100 zrx, Suzuki 1100 Katana, Triumph Speedmaster, Kawasaki W650, Suzuki LS650
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bobber 1200

Beitrag von Daniel » 11. Jan 2018, 10:27

Danke Dani :wink+: , den OldStyle kenn ich.
Ist mir zu breit mit 90 cm. Ich fahre auf der America, der Speedmaster und der Thruxton einen Flattracklenker auf 79cm gekürzt. Das würde ich gerne auch beim Bobber zusammenbringen und eben ohne den Verlängerungskit -
daher nochmal die Frage:
Hat wer auf einen ANDEREN Lenker gewechselt OHNE die Kabel zu wechseln?


Dan
ride it like you stole it
---------------------------
Ich heiß nicht "Dan" aber "Daniel" gibt es zu oft...
http://www.facebook.com/GentlemansRideVienna
http://www.facebook.com/moto.sickle

Dani
Beiträge: 155
Registriert: 6. Okt 2012, 11:38
Motorrad: Bonneville 790, Jg.02
Bonneville Bobber, Jg.17

Re: Bobber 1200

Beitrag von Dani » 11. Jan 2018, 10:43

Bei vollem Einschlag mit Originallenker, siehst du, dass Triumph uns da sehr wenige Extra-Centimeter schenkt.
Will heissen bei Original 77cm kannst du nur wenig breiter gehen resp. grössere Kröpfung wählen, ohne weitere Anpassungen.
Du kannst bei der Antwortsuche evtl. auch im englischen Bobber-Forum fündig werden. http://www.triumphbobberforum.com/
Zuletzt geändert von Dani am 11. Jan 2018, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
4 wheels move your body, 2 wheels move your soul

Jürgen61
Beiträge: 47
Registriert: 7. Aug 2016, 08:00
Motorrad: Triumph Bobber

Re: Bobber 1200

Beitrag von Jürgen61 » 11. Jan 2018, 12:15

leider weis ich nicht mehr wer das war, aber ich kann mich erinnern, das jemand einen Lenker von Louis genommen hat.
Soweit ich mich erinnern kann, musste er nur den Tank abbauen um die Züge und Kabel etwas anders zu verlegen.

Vielleicht findest du hier
triumphbobberforum.com
etwas.

Antworten