T120 LC - Tankemblem entfernen

Hier kommen die Beiträge zu umgebauten Triumph Twins rein.
Antworten
Benutzeravatar
spi
Beiträge: 360
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

T120 LC - Tankemblem entfernen

Beitrag von spi » 24. Jan 2018, 07:49

Hallo,

ich hatte während der Downtime schon mal in der Facebook Gruppe gefragt, bin aber igendwie zu keinem Ergebnis gekommen.
Hat jemand von euch schon das Tankemblem an der T120 gewechselt? Suche hat nix ergeben.
Wie bekomme ich den inneren Einsatz raus,möglichst ohne ihn zu zerstören. Der ist eingeklebt, nehme ich mal an. Reicht die Heißluftpistole zum erwärmen aus, damit sich der Kleber löst? In der Anleitung wird das leider nicht beschrieben und die Dinger sind einfach wirklich teuer. 53 € pro Stück. :roll:

Die Tankpads sollen sich auf diese Weise ablösen lassen.

http://www.triumphinstructions.com/Prod ... 070-DE.pdf

https://image.ibb.co/mUGzRw/Tankemblem.png

https://preview.ibb.co/daxjtb/Unbenannt.png

***********edit***********
Die direkte Anzeige vom Bild wurde in einen Link geändert!
Bitte immer das Urheberrecht bei Bildern oder Karten beachten! Navigationssoftware beinhaltet in der Regel nur die Lizenz zur Nutzung der Software, nicht zur Veröffentlichung des urheberrechtlich geschützten Kartenmaterials.
Es dürfen nur Bilder direkt angezeigt werden, an denen man eindeutig das Nutzungsrecht besitzt!!!
Siehe auch Punkt 3 der Forumsregeln.
Mehr Infos zum Thema gibt es auch hier, hier und hier.
Gruß, das Admin/Mod-Team
*************************************




Danke vorab
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

uwe3ling
Beiträge: 160
Registriert: 11. Nov 2011, 08:38
Motorrad: T120 matt grau
Rixe Bj. 1954, 1,25 PS, KW gabs damals noch nicht
Moto Guzzi SP 1000, Bj. 81

Re: T120 LC - Tankemblem entfernen

Beitrag von uwe3ling » 24. Jan 2018, 21:56

Die Schriftzüge sind aus alublech und relativ steif. Ohne Beschädigung wirst du sie kaum runterkriegen. Ich hab's jedenfalls nicht geschafft. Dann geht's allerdings ganz einfach: Schrauben rausdrehen,Warmmachen und abziehen. Geklebt ist das mit einer Schaumstoff Folie, die du dann auch zerstörst.
Wenn du dann allerdings wie ich den Bobberschriftzug draufmachen willst, musst du damit leben, dass man die Schraubenlöcher tlw. sieht, wenn man ganz genau guckt.
Viel Spaß
Uwe

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 360
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: T120 LC - Tankemblem entfernen

Beitrag von spi » 24. Jan 2018, 22:29

Hi Uwe,

Danke erst mal für die Info. Das bedeutet, dass das Inlay auch eingeklebt ist?

Gruß
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 183
Registriert: 23. Apr 2017, 17:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: T120 LC - Tankemblem entfernen

Beitrag von Mechi » 24. Jan 2018, 22:38

Vielleicht hilft das weiter
https://youtu.be/Fw7SnCrambc
Gruß Markus :555:

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 360
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: T120 LC - Tankemblem entfernen

Beitrag von spi » 25. Jan 2018, 07:21

Danke. Alle Fragen geklärt :+top:
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

T120
Beiträge: 198
Registriert: 30. Mai 2017, 12:43
Motorrad: Bonneville T120, Husqvarna Nuda 900R

Re: T120 LC - Tankemblem entfernen

Beitrag von T120 » 25. Jan 2018, 07:31

Wie im Video zu sehen, bekommt man den eingeklebten Schriftzug des Originalemblems leider nicht ohne verbiegen ab.

Ich brauchte allerdings keine Sehne oder ähnliches um danach das große Teil abzubekommen. Nachdem die Schrauben draußen waren, konnte ich den Rest ohne Probleme abziehen.

Bei dem neuen Emblem im Video, welches ich auch bei mir dran hab gibts noch zu bedenken, dass da nichts geschraubt sondern das gesamte Emblem geklebt wird. Und das Ding ist recht massiv. D.h. will man dieses irgendwann mal entfernen, bezweifel ich, dass dies so leicht geht wie das Originale.
______________
True Black T120

Antworten