Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Hier kommen die Beiträge zu umgebauten Triumph Twins rein.
Antworten
Nachor
Beiträge: 51
Registriert: 18. Jun 2017, 22:53
Motorrad: Triumph T 120 Black
Wohnort: Friedrichsdorf Hochtaunuskreis

Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von Nachor » 6. Sep 2017, 14:56

Mir gefällts :) Allemal besser als das Originalheck.
Ich wollte den Fender hinter erhalten und wenn möglich nichts abschneiden etc.
Die Lösung jetzt erlaubt mit auch einen kompletten Rückbau, da ich noch nicht mal neue Löcher gebohrt habe.

https://drive.google.com/file/d/0BzK-J3 ... sp=sharing

https://drive.google.com/file/d/0BzK-J3 ... sp=sharing


(habs nicht hinbekommen die Bilder hier direkt einzustellen)

Benutzeravatar
Harzcore
Beiträge: 29
Registriert: 21. Jun 2017, 13:15
Motorrad: T120BLACK
Wohnort: Zwischen HH & HL

Re: Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von Harzcore » 6. Sep 2017, 15:47

Sieht gut aus :+++:

Die Halterung für das Kennzeichen pass genau auf die Löcher der alten Halterung?
Finger weg von Bieren aus Massenbierhaltung!
Support your local Craftbeerbrewery :88:

Bild

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 358
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von spi » 6. Sep 2017, 16:32

Schaut wirklich gut aus :+top:
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

Nachor
Beiträge: 51
Registriert: 18. Jun 2017, 22:53
Motorrad: Triumph T 120 Black
Wohnort: Friedrichsdorf Hochtaunuskreis

Re: Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von Nachor » 7. Sep 2017, 07:42

Harzcore hat geschrieben:
6. Sep 2017, 15:47
Sieht gut aus :+++:

Die Halterung für das Kennzeichen pass genau auf die Löcher der alten Halterung?
Jepp, kein bohren im Schutzblech notwendig. Der Halter für das Rücklicht musste halt angepasst bzw. getauscht werden, gilt auch für die Blinkerbefestigung und neue Löcher in das Kennzeichen.

Was noch nicht angebaut ist ist der "vorgeschriebene" Reflektor. Liegt hier in der Schublade, der kommt halt noch unters Kennzeichen. Mit einem Langloch sollte das kein Thema sein.

Tigermann
Beiträge: 55
Registriert: 13. Mai 2017, 10:01
Motorrad: Carmen : Thruxton r 1200 (2016) silber, mit Track racer fairing.
Wohnort: Ludwigsfelde, am südlichen berliner Ring

Re: Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von Tigermann » 7. Sep 2017, 08:19

Toll, :+x+:
würde mir für meine Thruxton r auch gefallen.
Wo ist denn der Halter her?
Bike as bike can. 8)

Benutzeravatar
newbi
Beiträge: 26
Registriert: 7. Apr 2017, 09:01
Motorrad: Thruxton 900 EFI (2015)
Wohnort: Kassel Land

Re: Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von newbi » 7. Sep 2017, 17:08

Das ist doch das MILES Rücklicht von Shin Yo !? Das habe ich auch hier liegen. Leider hat mein "Schweißer" es noch nicht geschafft meinen Halter/Kennzeichenhalter zu schweißen....deswegen ruht der Umbau.
Mir gefällt es auch :+top:

Nachor
Beiträge: 51
Registriert: 18. Jun 2017, 22:53
Motorrad: Triumph T 120 Black
Wohnort: Friedrichsdorf Hochtaunuskreis

Re: Patient lebt Operation gelungen (Heckumbau T120)

Beitrag von Nachor » 8. Sep 2017, 10:06

Tigermann hat geschrieben:
7. Sep 2017, 08:19
Toll, :+x+:
würde mir für meine Thruxton r auch gefallen.
Wo ist denn der Halter her?
Der Halter ist von Amazon :)....

Romatech Universal, ob Typ1 oder 2 weiss ich nicht mehr. Ich habe dann lieber den Halter etwas modifiziert als am Fender zu bohren etc.
Das Miles Rücklicht kommt auch mit einem Stück Metallhalter, das passt aber vom Winkel her nicht. Muss man halt anpassen.
Da ich die Original LED Blinker behalten wollte , musste die Halter dafür auch angepasst werden (ich hätte die gerne noch etwas weiter rein gerückt, klappt aber nicht da ich dann an den Fender stosse, und das gefällt dem Lack nach einigen Kilometern sicher garnicht )
newbi hat geschrieben:
7. Sep 2017, 17:08
Das ist doch das MILES Rücklicht von Shin Yo !?
Ja ist es. Ich finde das die ausgefrästen "Löcher" optisch gut passen. Die Kennzeichenbeleuchtung ist nicht so der Brüller , aber es geht :)

Antworten