April kommt unters Messer... Update 2017

Hier kommen die Beiträge zu umgebauten Triumph Twins rein.
Benutzeravatar
Elvis
Beiträge: 2334
Registriert: 29. Mär 2009, 10:09
Wohnort: Bei Heilbronn

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von Elvis » 11. Mai 2014, 16:01

Sehr schön Patrick!

Samal...haste nun hinten nen 120er???
Neidisch! :oops:
Wollte der Prüfer bei mir ned mitmachen....muss ich nach Karlsruh kommen?

Elvis

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1039
Registriert: 22. Apr 2011, 09:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von maxbert » 11. Mai 2014, 16:35

Hi Elvis,

hab vor dem Umbau alles mit dem Prüfer (in Rastatt) durchdiskutiert.
Bei der Reifengröße - ja, hab' jetzt 120/90-18 - hat er nicht mal gezuckt, aber die Anpassung der Übersetzung war im wichtig. :+rtfm:
Das ich nach Rastatt ging war reiner Zufall, in Karlsruhe hat der "Zweiradspezialist" nicht abgenommen, die nächste Prüfstelle war eben Rastatt. Termin gemacht, alles durchgesprochen und nach dem Umbau ohne Probleme alles eingetragen, war ein echt netter Typ mit gesundem Sachverstand.
Ob's in Karlsruhe anders gewesen wäre? KA = keine Ahnung. Glaube Sailor hatte mit seinem 19" Vorderrad ein bißchen Streß, aber ich weiß nicht ob der beim TÜV KA war.

Gruß, maxbert

Benutzeravatar
Elvis
Beiträge: 2334
Registriert: 29. Mär 2009, 10:09
Wohnort: Bei Heilbronn

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von Elvis » 11. Mai 2014, 18:52

Glückwunsch!
Ich hätte auch gern 120-er gehabt. Nichtnur der Optik wegen.
Biste schon gefahren?
Bin gespannt was zu zum Unterschied zu vorher sagst.

Elvis

Benutzeravatar
LittleWolf
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Jan 2009, 21:26
Motorrad: T100, "PennyWise", Bj 2007
Wohnort: Kraichgau

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von LittleWolf » 16. Mai 2014, 11:21

Hi Maxbert,

sieht sau-schön aus :+top: :+top: :+x+: :+x+: :+x+: Der Aufwand hat sich absolut gelohnt.

Nochmals "Hut ab" vor deinen Schrauber-Qualitäten.

Gruß und hoffentlich bis bald

elWolf

Benutzeravatar
Calle66
Beiträge: 1024
Registriert: 8. Nov 2012, 13:15
Motorrad: Bonnie SE, Thunderbird Storm
Wohnort: Freiburg i.Br.
Kontaktdaten:

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von Calle66 » 16. Mai 2014, 12:19

Klasse Arbeit Patrick ! :+top:

Bei FB würde ich sagen "Gefällt mir" ! ..... :wink:
.
Gruss Calle Bild

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1039
Registriert: 22. Apr 2011, 09:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von maxbert » 16. Mai 2014, 15:23

heute nur ein kleines update

@ Elvis:
hab’ schon ein paar km runter, als momentanes Fazit würd ich sagen deutlich agiler ohne nervös zu wirken, auch bei höheren Geschwindigkeiten.
Aber das ist natürlich nicht nur die Reifengröße, die überarbeitete Gabel trägt da auch Ihren Teil dazu bei. Ich hab’ das Gefühl etwas flotter durch die Kurven zu gehen, vielleicht ist es auch nur die Freude über das neue Bike!?! :mrgreen:
Beim nächsten Treff :88: können wir mal quatschen

@LiWo:
danke fürs Kompliment. Kommst Du nach Amorbach zum Ausmarsch der FT Gladiatoren? :111:

@ Calle:
ebenfalls danke. Hast Du Deine FT Anreise schon geplant? :$-):
Südwestanfahrt kennst Du ja: Falls nicht, Gute Fahrt and see you there…

zum Schluss das update:
Bodypiercing ohne Inserts...

Bild
Bild

bis bald, maxbert

Shuffle
Beiträge: 470
Registriert: 11. Jul 2011, 00:18
Motorrad: Thruxton 1200 (ohne R) 2016 Competition Green, Street Scrambler 2017 Jet Black
Wohnort: Eppingen im schönen Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von Shuffle » 17. Mai 2014, 08:01

Hey Patrick :wink+: ,

super Job, ich ziehe meinen Hut vor Deiner Schrauberleistung! Du bringst mich mit Deinem 120 Hinterreifen gerade ins Grübeln, ich fahre ja z.Zt. einen 140er der Optik wegen, denke aber gerade wieder über eine Rückkehr zum 130er nach...
Ich freu' mich drauf, Dich, Britgirl :uk: und April bald mal wieder live zu sehen, entweder beim Stammtisch oder beim FT.

Greetz,
Roland :+drummer:
Wer sündigt, schläft nicht...

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1039
Registriert: 22. Apr 2011, 09:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von maxbert » 17. Mai 2014, 22:31

Shuffle hat geschrieben:...Ich freu' mich drauf, Dich, Britgirl :uk: und April bald mal wieder live zu sehen...
au ja, bin auch auf Live Kommentare gespannt, unser Timmy ist unsicher ob April's neuer Ausstrahlung:
Bild

See you soon, maxbert :wink+:

Benutzeravatar
britgirl
Beiträge: 93
Registriert: 7. Feb 2014, 21:22

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von britgirl » 17. Mai 2014, 22:55

Ich freue mich auch Roland, bis bald :+x+:
Gruss Julie

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1039
Registriert: 22. Apr 2011, 09:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

April ist durchgebrannt!

Beitrag von maxbert » 24. Mai 2014, 21:00

…nicht ganz zum Glück, sondern nur die Steckverbindung vom GROSSEN REGULATOR (hallo Alser :wink+: ) zur Batterie.
Die Vorgeschichte:
April war die ganze Woche am Ladegerät und sprang gestern Abend sofort an, anschließend waren wir 1h auf der Landstrasse unterwegs. Ein paar Stunden später weigert sich April anzuspringen, mit Starthilfe vom PKW ließ sie sich dann überreden wieder mitzumachen.
Auf Heimfahrt auf der unbeleuchteten Landstrasse habe ich dann immer weniger gesehen weil das Licht immer schwächer wurde. Zum Glück ist April erst im nächsten Ort stehengeblieben, wo wir gemütlich auf einer Parkbank 2h auf den vergilbten Engel warten durften.
Heute wurden die üblichen Verdächtigen in die Mangel genommen.
Zuerst Spannungsprüfung an der Batterie (die die Nacht am Ladegerät verbrachte aber heute morgen defekt angezeigt wurde)
Zündung aus 12,6V
Leerlauf 12,1V
erhöhter LL 2000min-1 12,09V
2500min-1 12,08V
4000min-1 12,06V
LL 12,05V

Also vielleicht Lichtmaschine defekt oder wahrscheinlich eher der GROSSE REGULATOR.

Der Stecker zum GROSSEN REGULATOR ist unter den Tank gewandert, den also runter und festgestellt dass die Kabelverbindung zur Batterie im Stecker ganz schön heiß geworden ist und den Stecker verkohlt hat.
Die marode Steckverbindung aus dem Steckergehäuse seziert
Bild
Bild

und noch die Widerstände der Lichtmaschine (am Stecker) gemessen: überall 0,6 Ohm.

Die Steckverbindung außerhalb vom Stecker gebrückt:
Bild
Ergebnis:
Zündung aus 13,0V (Batterie war in der Zwischenzeit direkt am Ladegerät)
Leerlauf 14,2V
erhöhter LL 2000min-1 13,8V
4000min-1 13,6V
LL 14,3V
Der GROSSE REGULATOR scheint also zu tun was er soll.

Meine Frage an die Elektrikexperten: Es gibt ja besser Regulatoren, aber die Plug&Play Lösung z.B. von Rainer hängt an der gleichen Stelle im Kabelbaum, d.h. am gleichen Stecker (Kabelbaumseitig) und wohl mit den gleichen Kabellängen. Die Spannung und der Strom der darüber fließt dürfte sich ja nicht ändern, also könnte es ja auch mit einem besseren Regulator (wobei meiner erstmal nicht schlecht ist, da er zu funktionieren scheint) ebenfalls wieder zum Kabelschmelzen kommen?
Nachhaltig dürfte das also nur zu verbessern sein wenn der Regulator näher zur Batterie kommt und somit die Kabellängen reduziert werden (wie es z.B. Alser beschrieben hat).
Muß ich dringend was tun oder kann ich das in Ruhe nach dem FT angehen? Ich weiß, Ferndiagnosen sind immer unfair, aber ich weiß nicht ob’s mir vorm FT zeitlich noch reicht prophylaktisch einen neuen Regulator zu besorgen und einzubauen.

Danke für Eure Meinungen.

Gruß, maxbert

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 408
Registriert: 4. Sep 2012, 20:54
Motorrad: T100 - '12 - EX
Guzzi V7 850 GT - '74
SR 500 - '79
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von Jens » 24. Mai 2014, 21:35

Hi,
so kann es auch aussehen, wenn es Kontaktschwierigkeiten gab und durch Übergangswiderstände Wärme entstand. Kann es sein, dass beim Zusammenstecken der Stecker evtl. ein Kontakt herausgerutscht ist? Prüf auch mal, ob die Kontakte stramm sitzen, evtl leicht nachbiegen....

Viel Erfolg wünscht Jens :wink+:

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1039
Registriert: 22. Apr 2011, 09:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von maxbert » 25. Mai 2014, 11:56

Hi Jens,

der Kontakt war nicht rausgerutscht, die sind gut fest im Gehäuse wie ich beim ausbauen festgestellt habe.
Dass die Verbindung schlechten Kontakt hatte wäre möglich und könnte die Hitzeentwicklung erklären. Beim zusammenstecken von den 5 Paarungen im Stecker merkt man nicht wenn eine etwas lockerer ist.

Danke und Gruß, maxbert

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1039
Registriert: 22. Apr 2011, 09:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

April hat sich geschminkt...

Beitrag von maxbert » 7. Jun 2014, 23:22

...nach der ganzen Schönheitskur war auch ein neues Make-up fällig:

Bild

Bild

Bild

Bild

...paar Kleinigkeiten fehlen noch (die kleinen schwarzen für die Abdeckung vom Po..po und'n neues Sitzbank-Röckchen)

Schönen Sonntag,
maxbert


update-chen

…die Erkennungsmarke ist unter den Tank gewandert; bin mal gespannt ob sie da dem Feuer meiner heißblütigen Engländerin widerstehen kann (und an der Stelle keine “asiatischen” Kommentare!) :
Bild

…außerdem gabs noch kleine Geschenke zum drüberstülpen von britgirl:
Bild

Bild

nochmal schönen Sonntag,
maxbert

Benutzeravatar
harleykali
Beiträge: 163
Registriert: 9. Feb 2014, 16:09
Motorrad: Triumph Bonneville 2013,H-D Softail 1986
Wohnort: Schwaigern

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von harleykali » 8. Jun 2014, 20:17

Hallo Patrick,

die Ventilkappen sind ja obergeil, super. :+top:

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Calle66
Beiträge: 1024
Registriert: 8. Nov 2012, 13:15
Motorrad: Bonnie SE, Thunderbird Storm
Wohnort: Freiburg i.Br.
Kontaktdaten:

Re: April kommt unters Messer...

Beitrag von Calle66 » 8. Jun 2014, 21:00

SUPER HAMMER MEGA KLASSE !!! :+top:
.
Gruss Calle Bild

Antworten