Sekundärübersetzung T120

Technische Belange rund um die wassergekühlten Twins.
Backtobike
Beiträge: 674
Registriert: 19. Aug 2015, 13:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Backtobike » 3. Apr 2017, 11:58

Ich habe mich noch nicht damit befasst, wie das umzubauen ist.
Muss man da einfach nur die Muttern lösen, mit denen das Kettenrad fixiert ist, abziehen, anderes aufstecken, Müttern wieder fest und fertig?

Gruß, Heinz

kölsch
Beiträge: 166
Registriert: 24. Apr 2008, 07:53
Motorrad: T 120 black
Wohnort: Köln

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von kölsch » 3. Apr 2017, 12:07

Jouuh! :+top:

Benutzeravatar
Jörn
Moderator
Beiträge: 6224
Registriert: 3. Aug 2008, 09:10
Motorrad: Schwarze Bonnie (EFI);
BMW R 100 Custom
Wohnort: Wolfsburg

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Jörn » 3. Apr 2017, 15:18

Backtobike hat geschrieben:
3. Apr 2017, 11:58
Ich habe mich noch nicht damit befasst, wie das umzubauen ist.
Muss man da einfach nur die Muttern lösen, mit denen das Kettenrad fixiert ist, abziehen, anderes aufstecken, Müttern wieder fest und fertig?

Gruß, Heinz
Vorher solltest Du noch das Hinterrad ausbauen, davor dein Moped hinten aufbocken :wink: .

Backtobike
Beiträge: 674
Registriert: 19. Aug 2015, 13:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Backtobike » 3. Apr 2017, 15:38

Äh ja, vielen Dank. Das hätte ich wohl nicht vergessen.

Gruß, Heinz

dl8chr
Beiträge: 116
Registriert: 6. Jul 2016, 07:05
Motorrad: Bonnie T120, Yamaha XV1100
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von dl8chr » 3. Apr 2017, 17:36

Backtobike hat geschrieben:
3. Apr 2017, 15:38
Äh ja, vielen Dank. Das hätte ich wohl nicht vergessen.

Gruß, Heinz
:lol+: :lol+: :lol+: :lol+: :lol+:

Benutzeravatar
harde
Beiträge: 446
Registriert: 6. Apr 2012, 20:40
Motorrad: W 650, T 120 Black

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von harde » 5. Apr 2017, 22:40

Habe heute beim fälligen Reifenwechsel auch auf 42er Kettenblatt umgerüstet und die ersten 150 Km zurückgelegt
Fazit....hätte ich schon viel früher machen sollen :D :+top:
... schwätz mir keinen Rost ans Moped

Hacky
Beiträge: 71
Registriert: 23. Mai 2016, 19:49
Motorrad: Bonneville T120 Black
Honda 750 four K6 BJ 1976
Einst:
Honda CB 1100 pro Link
Kawasaki Z 750
Honda 550 four
Wohnort: 67297 Marnheim

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Hacky » 10. Apr 2017, 12:58

Vielen Dank an die Schrauber und die Erfahrungsberichte.
Habe jetzt auch das 42 er Blatt drauf und bin sehr zufrieden damit.
Macht echt Laune und im 6. Gang geht jetzt noch was :+top:
Grüße Hacky
Bild

racerbene
Beiträge: 125
Registriert: 30. Jun 2014, 17:25
Motorrad: Triumph T120 Black
BMW R nineT Scrambler
Beta Alp 4.0
Wohnort: Sonthofen

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von racerbene » 11. Apr 2017, 13:35

weiss jemand von Denen, die das 42er Kettenblatt bereits fahren, die exakte Bestellnummer/Teilenummer ?

Gruss Bene

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6134
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Rainer » 11. Apr 2017, 16:00

Hallo Bene
Ich habe die Kettenblätter am Lager, aber noch nicht in meinem Shop. Anrufen oder mailen bitte
Gruß
Rainer

ZZR 1100 Racer
Beiträge: 21
Registriert: 13. Mai 2016, 17:30
Motorrad: t120 black edition

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von ZZR 1100 Racer » 5. Mai 2017, 18:27

Wunderbar was ein paar Zähnchen mehr ausmachen :D

Benutzeravatar
Youngtimer
Beiträge: 504
Registriert: 19. Dez 2015, 07:50
Motorrad: Thruxton 1200 - Competition Green
Wohnort: Paderborn

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Youngtimer » 5. Mai 2017, 20:23

ZZR 1100 Racer hat geschrieben:
5. Mai 2017, 18:27
Wunderbar was ein paar Zähnchen mehr ausmachen :D
Ich meine die Übersetzung verkürzt sich dadurch um etwa 20%. Das sollte man durchaus merken.
I hear thunder but there's no rain.

Backtobike
Beiträge: 674
Registriert: 19. Aug 2015, 13:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Backtobike » 5. Mai 2017, 22:03

Ganz so viel ist es nicht, nur 14%, was aber auch deutlich spürbar sein sollte.

Gruß, Heinz

ZZR 1100 Racer
Beiträge: 21
Registriert: 13. Mai 2016, 17:30
Motorrad: t120 black edition

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von ZZR 1100 Racer » 6. Mai 2017, 05:29

Egal ob 14, 20 oder 16,23%...man merkt es :mrgreen:

Dank an Team Rainer fürs schnelle schicken:+++:

Benutzeravatar
Mopedstar
Beiträge: 286
Registriert: 18. Nov 2014, 13:38
Motorrad: Bonneville u. andere ...
Wohnort: Garage

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von Mopedstar » 6. Mai 2017, 05:35

Wird die T-120 dadurch schneller ?
Ich meine die Höchstgeschwindigkeit ist original ja sowieso nur auf Güllepumpen Niveau.

dl8chr
Beiträge: 116
Registriert: 6. Jul 2016, 07:05
Motorrad: Bonnie T120, Yamaha XV1100
Wohnort: Inning am Ammersee

Re: Sekundärübersetzung T120

Beitrag von dl8chr » 6. Mai 2017, 07:48

Mopedstar hat geschrieben:
6. Mai 2017, 05:35
Wird die T-120 dadurch schneller ?
Ich meine die Höchstgeschwindigkeit ist original ja sowieso nur auf Güllepumpen Niveau.
Natürlich nicht... :lol+:

Aber ich wollte mal schauen, ob sie die 185km/h noch schafft.
Bei 170km/h habe ich aber aufgehört.
Nein, dafür ist sie nicht gebaut und es macht überhaupt keinen Spaß.

Antworten