Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Fragen, Anregungen, Tipps - was einem so zur Bonnie, Thrux und Scrambler einfällt.
Benutzeravatar
TommieBgood
Beiträge: 239
Registriert: 1. Mär 2006, 20:25
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon TommieBgood » 24. Mai 2011, 14:59

Erst mal danke Mattes.
also, einfaCH KURzkennzeichen und ab dafür? Ich denke die Versicherung ist dann vielleicht auch noch ein Problem und gerade die Holländer stellen sich an.
Der Fahrer wäre auch nicht ich sondern mein Ami Freund.
Naja, zur not muß er sich halt was mieten.

lagodolce
Beiträge: 27
Registriert: 21. Jun 2011, 11:40
Motorrad: Triumph Scrambler, Magni Classico, Motobi 250 SS
Wohnort: zoetermeer, Holland

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon lagodolce » 3. Jul 2011, 08:07

ich hab hier in Holland auch eine Scrambler gekauft(kommt nachste Woche)

Jemand Erfahrung mit die Lampe, muss die Reflektor erandert werden?

mfg
Willem

Benutzeravatar
Nashville
Beiträge: 73
Registriert: 17. Nov 2011, 17:00
Motorrad: Thunderbird 2011
Wohnort: Züri-CH

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Nashville » 7. Dez 2011, 17:43

Moin

Mal meine 5 Cent da ich meinen Hobel aus Germany habe als der € zum SFr. etwa 1.04 war: :mrgreen:

Alles steht und fällt mit dem CoC, alles andere ist Peanuts, MwST, vorführen, Zoll etz.
Vielleicht ein kleiner Tip: Der Prüfbeamte (ich will jetzt nicht von einem Mensch schreiben :evil+: ) ist fast aus aus seinem Overall gequollen als er den Kilometerstand meiner Thunderbird gesehen hat: 4800 km und das mit einem roten deutschen Überführungskennzeichen! :o

Mein Einwand, dass ich natürlich nach Newchurch und an weiter schöne Orte musste, wollte er nicht hören. Mein Killerkriterium war schliesslich dass dies der früheste mögliche Termin war und ich lieber mit einem CH-Kennzeichen in Newchurch vertreten gewesen wäre... :oops:
..und sowieso geht das den einen Scheiss an!

Naja, immerhin habe ich so einen Monatslohn gespart, sorry liebe Schweizer Wirtschaft :+blumen:
Edit: Gaaanz wichtig -meine Bird hat nun ein X bei Typenschein d.h. Freiheit :mrgreen:

Benutzeravatar
Lars
Forumsgründer
Beiträge: 3121
Registriert: 8. Mär 2005, 15:15
Motorrad: Vergaser-Thruxton Bj. 2004 + 790 ccm Vergaser-Bonneville Bj. 2005
Wohnort: In Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Lars » 7. Dez 2011, 18:32

Edit: Gaaanz wichtig -meine Bird hat nun ein X bei Typenschein d.h. Freiheit :mrgreen:
Was meinst du genau mit X bei Typenschein ?
Gruß, Lars

24 hours are not enough :top:

Benutzeravatar
Nashville
Beiträge: 73
Registriert: 17. Nov 2011, 17:00
Motorrad: Thunderbird 2011
Wohnort: Züri-CH

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Nashville » 8. Dez 2011, 23:15

Moin

X bei Typenschein heisst Typenschein X :lol+:

Das bedeutet, dass dieses Fahrzeug nicht in der Schweiz sondern im Ausland homologiert -also typengeprüft wurde und die Schweiz im Zuge der Vereuropäisierung besagtes CoC anerkennen muss.
Das bringt den schweren Vorteil dass ich fast alles verbauen KANN (ich MUSS aber nicht ;) was irgendwie nach Triumph aussieht z.B. Rocket Bremsen :idea+:
Das CoC sollte ich jederzeit dabei haben (jo, sicher... :oops: )

Hans
Beiträge: 78
Registriert: 30. Mär 2009, 13:56
Motorrad: Thruxton 2008
Wohnort: BaWürttemberg

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Hans » 2. Mai 2012, 13:54

servus

der leichteste , schnellste und billigste weg ist nicht zum TÜV zu gehen sondern einfach zur KÜS Stelle und gleichzeitig normale Abnahme machen :oops:

Datenblatt erstellen lassen (30,-) und das ist gleichwertig wie die teuere Vollabnahme beim TÜV :evil+: bzw ein COC Papier

Ich muss allerdings in die KÜS Papiere immer den Satz - FIN-Nummer wurde vorort überprüft - reinschreiben lassen ..... Wunsch meine Landratsamtes :+x+: ansonsten wollen die Facharbeiter die Nummer überprüfen vor der Zulassung direkt am Bike.

Ebenso ist der Wunsch des LRA das Kennzeichen aus England vorzulegen - also beim Kauf drauf achten das diese "PLATE" dabei ist - ansonsten gibts wieder Backenapplaus beim Landratsamt :shock:

wenn man das ein paar Mal gemacht hat und sich durchgesetzt hat - läufts fast von alleine :+top:

Ihr müsst immer dran denken das die meißten Damen auf dem Landratsamt "Ü40 Jähriger Halbtagskräfte nach der Babypause" sind, welche mit den neuen EU Regeln weniger vertraut sind wie mit vollgesch.... Windeln :oops:

..... die Beste aussage auf dem LRA von o.g. Dame war mal " England ist nicht in Europa - denn die haben noch PFUND - und deswegen muß Einfuhr erhoben werden" , wurde von Ihrer Kollegin(s.o.) bestätigt und erst der Gruppenleiter (männlich) hat die Welt wieder gerade rücken können :wink+:

Also immer wieder ein Erlebnis.......

gruß

Hans
auch wenn die Schlossalle verkauft ist, kannst du noch Monopoly gewinnen

Benutzeravatar
LittleWolf
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Jan 2009, 21:26
Motorrad: T100, "PennyWise", Bj 2007
Wohnort: Kraichgau

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon LittleWolf » 7. Mai 2012, 12:30

servus

d

..... die Beste aussage auf dem LRA von o.g. Dame war mal " England ist nicht in Europa - denn die haben noch PFUND - und deswegen muß Einfuhr erhoben werden" , wurde von Ihrer Kollegin(s.o.) bestätigt und erst der Gruppenleiter (männlich) hat die Welt wieder gerade rücken können :wink+:

Also immer wieder ein Erlebnis.......

gruß

Hans
ich lach' mich weg. :+x+: :+x+: :+x+: :+x+: :+x+: :+x+:

Gruß

LiWo

kölsch
Beiträge: 164
Registriert: 24. Apr 2008, 07:53
Motorrad: T 120 black
Wohnort: Köln

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon kölsch » 9. Apr 2013, 12:22

Moin,
seit dem 2.4.2013 müssen alle Import-Fahrzeuge bei den Zulassungsstellen vorgeführt werden.
Gruß Kölsch

Benutzeravatar
Bonnie-Express
Beiträge: 1000
Registriert: 18. Mai 2007, 16:37
Motorrad: 790er Bonneville Black
(pimped by Mopedschraube und Christopher Schenk)
Sprint ST 955i
Wohnort: Hamburg

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Bonnie-Express » 17. Apr 2013, 11:30

Moin,
seit dem 2.4.2013 müssen alle Import-Fahrzeuge bei den Zulassungsstellen vorgeführt werden.
Gruß Kölsch
War das nicht vorher auch schon so? Ich meine: Man musste die ja ummelden bzw. zulassen.
Grüße,

Andy

walterj1966
Beiträge: 20
Registriert: 22. Feb 2015, 16:57
Motorrad: Bonneville
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon walterj1966 » 22. Feb 2015, 17:12

Also ich habe meine lezte Bonnie aus UK nach Österreich eingeführt. Mit dem COC Papier war das überhaupt kein Problem bei der Zulassung, leider müssen wir hier ja NOVA bezahlen, was ich persönlich ja als Frechheit betrachte, aber man hat nicht einmal auf den Schweinwerfer geachtet. Habe aber trotzdem das Glas getauscht.

Leider ist meine Bonnie durch einen Unfall gerade "gekillt" worden und suche rgerade eine Nachfolgerin in UK oder wo immer ich eine finde.
http://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwa ... 113097843&

Das war sie. Wenn wer eine Bonnie weiß - bitte an mich wenden ;-)

LG aus Wien

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6042
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Rainer » 22. Feb 2015, 18:53

Bei dem hohen Pfundkurs wird sich ein Import aus UK kaum lohnen. Der ist mittlerweile 30% teurer wie noch vor wenigen Jahren.
Gruß
Rainer

walterj1966
Beiträge: 20
Registriert: 22. Feb 2015, 16:57
Motorrad: Bonneville
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon walterj1966 » 22. Feb 2015, 19:26

Hallo Rainer, ich weiß das der Pfundkurs momentan sehr hoch ist, aber das Angebot hierzulande mit wenig KM Leistung noch viel niedriger. Preise dementsprechend hoch hierzulande und so gut wie nichts zu finden. NOVA kommt bei uns auch noch dazu, aber solange es zumindest gleichpreisig ist macht es Spass was aus dem Ursprungsland zu holen.

Benutzeravatar
claudio
Beiträge: 1253
Registriert: 19. Apr 2007, 23:24
Motorrad: T100 '12 & DUC 900SL '96
Wohnort: Wien

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon claudio » 23. Feb 2015, 10:02

Hallo Walter
1. hoffentlich ist dir beim Crash nix passiert, das ist immer das wichtigste
2. "Ursprungsland" :lol+: musst du nach Thailand, nicht England
3. last but not least: Walter wo deine Platz?

:wink+:

Nachtrag: Ah, ich seh' grad, einen kleinen Versuch der Vorstellung hat es ja gegeben, nur als Vorstellung nicht erkennbar ...
Fahrergruß! Claudio :at:

Totaler ruin ist unvermeidbar mit prähistorischer hardware!

walterj1966
Beiträge: 20
Registriert: 22. Feb 2015, 16:57
Motorrad: Bonneville
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon walterj1966 » 23. Feb 2015, 13:49

Hallo Claudio, meine Bonnie stand immer in Wien in der Wipplingerstrasse ;) Leider beide Handgelenke durch den Aufprall am Lenker lädiert ;( Trotzdem gehts weiter.

Wer einmal Bonnie fährt kommt halt nicht mehr weg davon. Suche gerade die nächste, bin halt Vergaserfan, aber schauen wir mal.

Triumph bleibt British ;) für mich jedenfalls.
Wo kommst Du her?

LGW

Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 595
Registriert: 11. Mär 2013, 10:49
Motorrad: T100 Versager
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fahrzeugkauf und Import aus einem EU-Land!

Beitragvon Benjamin Bonneville » 23. Feb 2015, 15:42

...(gelöscht)
Paralleltwins mit V2-Akustik sind eine vorübergehende Modeerscheinung...


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste