Zerlegbarer Motorradanhänger

Fragen, Anregungen, Tipps - was einem so zur Bonnie, Thrux und Scrambler einfällt.
hoagie04
Beiträge: 54
Registriert: 18. Sep 2012, 20:43
Motorrad: Bonneville SE
Wohnort: Essen

Zerlegbarer Motorradanhänger

Beitragvon hoagie04 » 10. Nov 2017, 17:46

Moin Zusammen,

da ich meine Bonni ab und an am Wochenende mit in den Odenwald oder das Eichsfeld mitnehmen möchte (zusätzlich zu zu Frau und 2 Kiddings) liebäugel ich schon länger mit einem Motorradanhänger. Leider habe ich in der Garage oder auf dem Grundstück keinen Platz. Dann immer losgurken und einen Leihanhänger zu holen, ist dann ziemlich nervig.

Habe im Netz zwei zerlegbare Anhänger gefunden: Den "Follow me" der Fa Wolf und einen Hersteller aus UK. Namens "Motolug" www.motolugdeutschland.de. Den zweiten Hersteller finde ich noch interessanter, nicht nur wegen UK Bike auf UK Hänger :wink:

Nun meine Frage: Hat einer von Euch Erfahrungen mit zerlegbaren Motorradanhängern? Also nicht per Flex sondern vom Werk aus....

Vielen Dank für Eure Hilfe und

Glück Auf

Hoagie

fordprefect
Beiträge: 6041
Registriert: 28. Apr 2008, 18:14
Motorrad: .
SR500-1981
T100Efi-2008
SpTrR-2012
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Zerlegbarer Motorradanhänger

Beitragvon fordprefect » 10. Nov 2017, 17:53

Wer als Jugendlicher nicht dings ist, hat kein Herz. Wer als Erwachsener immer noch dings ist, hat kein Hirn.

DKW Dieter
Beiträge: 10
Registriert: 5. Nov 2017, 23:48
Motorrad: Triumph Bonneville T 120
BMW R1200R
DKW RT 350 S
DKW RT 200/2
DKW RT 175
Wohnort: Kassel

Re: Zerlegbarer Motorradanhänger

Beitragvon DKW Dieter » 11. Nov 2017, 07:14

Guten Morgen,
ich besitze seit 2010 den "Follow me" der Fa Wolf und bin sehr zufrieden.
Für mich war kaufentscheidend mein beschränkter Platz, er sollte bei Nichtbenutzung nicht draußen stehen. Nun liegt er zerlegt quer vor dem Auto in der Garage. Das Zerlegen geht ganz schnell. Da ich den Hänger meistens auf weite Strecken mitnehme, ist die problemlose 100 km/h Zulassung für mich ein Muß!
Des weiteren ist für mich ein wichtiges Kriterium, das exakte Auswuchten der Räder. Ich fette alle paar Jahre die Radlager nach, bei 10 Zöllern beruhigt mich das.
Und, sollte mal was sein, die Fa. Wolf ist für mich in 1 1/2 Fahrstunden erreichbar.
Gruß Dieter


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste