Schwarze Motordeckel reinigen

Fragen, Anregungen, Tipps - was einem so zur Bonnie, Thrux und Scrambler einfällt.
BonnieBlue
Beiträge: 77
Registriert: 29. Aug 2012, 18:25
Motorrad: Triumph Bonneville SE/ Thunderbird Commander
Wohnort: 1230 Wien

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon BonnieBlue » 27. Okt 2017, 11:35

Servus Tyler, da werfe ich noch Ballistol in die Runde.
Des Zeug kannst überall hinschmieren :wink+:
Wenn Dir fad ist, einen Schluck kannst auch davon nehmen :oops:
4 Räder bewegen deinen Körper, 2 Räder bewegen deine Seele

alibaba
Beiträge: 427
Registriert: 20. Apr 2012, 22:10
Motorrad: Scrambler
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon alibaba » 27. Okt 2017, 12:53

Also ich hab mich auch mal mit dem Reinigen von Matt-Lacken mal beschäftigt.
Damas wurde mir geraden:
- erst mit viel Wasser spülen!
- dann mit Auto-Schampoo oder Seife mit weichem Lappen oder Schwam waschen. Nicht stark reiben! -> kleine Schmutzpartikel könnten dann auf dem Lappen wie ein Schleifpapier wirken!
- nochmal mit Wasser abspülen

Benutzeravatar
Tyler
Beiträge: 1301
Registriert: 8. Aug 2012, 09:09
Motorrad: Bonneville T100 2012, Vespa GT200 2004
Wohnort: Zweanduaf

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Tyler » 28. Okt 2017, 16:03

Wedevierzig hat fürs erste mit zwei Behandlung ganz gut geholfen!

Bei Zeiten werde ich mich den anderen Mittelchen auch noch widmen....

Danke an alle und Grüße aus Wien!
Obn is in da Hee!

serpentin
Beiträge: 9
Registriert: 3. Okt 2017, 19:39
Motorrad: Bonneville T120 black, 2016
BMW R27, 1961
Harley Davidson Duo Glide, 1962
Wohnort: am Zürichsee

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon serpentin » 28. Okt 2017, 16:25

Und noch eine Möglichkeit: Ich brauche 'Motorradgarage' von BIKECARE. Gibts bei Polo.
Funktioniert wunderbar auch für die schwarzen Töpfen.
... und meine Oldtimer sind rostfrei seit Jahren :+top:

Benutzeravatar
huntley53
Beiträge: 14
Registriert: 30. Nov 2014, 14:50
Motorrad: Street Cup 900
Wohnort: Erkelenz

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon huntley53 » 28. Okt 2017, 16:45

Ich benutze Reifen schöne von ATU oder änliche läden. Man kann auf sprühen oder aufwischen, es gibt eine schöne seidenmatt effekt :+top:
Founded by a German, built in Thailand, but it´s still British :+top: :uk: :uk:

Benutzeravatar
Eckmann
Beiträge: 22
Registriert: 24. Aug 2014, 20:45
Motorrad: Bonneville T100 Black EFI, Yamaha SR500 (leider nicht mehr), Yamaha XS 650 (447)
Wohnort: Erkelenz

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Eckmann » 29. Okt 2017, 19:35


Hell on wheels
Beiträge: 128
Registriert: 11. Mai 2016, 13:01
Motorrad: Scrambler
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Hell on wheels » 29. Okt 2017, 19:38

Lass das WD 40 weg und nimm Ballistol......

Das nimmt mein Mann für alles, heute hat er gerade erst wieder den Massivholz Esstisch damit behandelt.
Man kann ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht
( ähnlich verhält es sich mit motorrädern )

Mazze
Beiträge: 433
Registriert: 19. Jan 2012, 22:48
Motorrad: 05er Thruxton, 93er Intruder, 00er Inzuma.
Wohnort: BB (Ba-Wü), MTK (Hessen)

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Mazze » 30. Okt 2017, 21:30

Bäh. Und was ist mit dem Feinstaub, den Stickoxiden? Und der Ruß, der rauskommt, wenn man Diesel benutzt! Igitt.


@Mazze: Die von Dir aufgezählten Stoffe entstehen erst bei der Verbrennung von Diesel. Wenn man es trinkt, oder sein Motorrad damit einreibt, besteht keine Gefahr für die Umwelt.

Gruß Rudi


Ich denke, das war dem mazze schon klar... Leider ist sein wirklich guter Witz hier vollkommen ins Leere gelaufen :lol+: :lol+:
Tja, Witze sind nicht für jeden :wink+: :mrgreen:
Cheers,
Martin

Benutzeravatar
Multirider
Beiträge: 684
Registriert: 6. Jun 2009, 22:06
Motorrad: Thruxton 2007,
Bonneville 50th Anniversary #218,
Honda Clubman 1990,
div. 2-Takt Yamahas,
Paton S1 First Factory #21
Kawasaki ER-6n
Wohnort: Rheinland (52xxx)

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Multirider » 30. Okt 2017, 21:46

Bäh. Und was ist mit dem Feinstaub, den Stickoxiden? Und der Ruß, der rauskommt, wenn man Diesel benutzt! Igitt.


@Mazze: Die von Dir aufgezählten Stoffe entstehen erst bei der Verbrennung von Diesel. Wenn man es trinkt, oder sein Motorrad damit einreibt, besteht keine Gefahr für die Umwelt.

Gruß Rudi


Ich denke, das war dem mazze schon klar... Leider ist sein wirklich guter Witz hier vollkommen ins Leere gelaufen :lol+: :lol+:
Tja, Witze sind nicht für jeden :wink+: :mrgreen:
Ja das ist schon ein humorloser, besserwissender Haufen hier. :D Das mit dem Diesel trinken und Motorrad einreiben sollte auch ein Witz sein. Hat aber auch keiner verstanden. Hätte ich vielleicht besser kenzeichnen sollen.

Gruß Rudi
Don´t dream your life, live your dreams!

Benutzeravatar
Altoil
Beiträge: 614
Registriert: 24. Mär 2010, 19:21
Motorrad: 2008er Bonnie EFI BE, 117Mm
Wohnort: Südostoberbayern

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Altoil » 31. Okt 2017, 09:17

Multirider hat geschrieben:
Hat aber auch keiner verstanden. Hätte ich vielleicht besser kenzeichnen sollen.
Merke: Vergesse nie den Smiley, wenn es ein Witz sein soll !! Es gibt immer Deppen wie mich, die ohne Smiley gar nichts kapieren !

Bis bald und :lol+: :lol+:

Altoil
Knieschluss ? Wieso Knieschluss ? Ich fahr` Hanging off !!

Benutzeravatar
TORNADO 13
Beiträge: 757
Registriert: 10. Okt 2012, 13:16
Motorrad: Bonneville EFI 2013 Umbau - black Edition
Wohnort: Linz / Donau

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon TORNADO 13 » 3. Nov 2017, 19:30

MOTUL mehr gibts nicht zu sagen... Lg. Harald

Peter Koch
Beiträge: 5437
Registriert: 6. Jun 2008, 13:57

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon Peter Koch » 3. Nov 2017, 20:42

Bei hartnäckigen Verschmutzungen soll Trockeneis Strahlen helfen, behauptet Motorrad Classic
https://www.motorradonline.de/motorradz ... 37978.html

Allerdings nix was ich testen würde, an meinen Mopeten klebt nur edle Patina.

Gruss, Peter
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde ( Karl Valentin, ein Philosoph)

jochem
Beiträge: 159
Registriert: 9. Jan 2008, 11:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon jochem » 3. Nov 2017, 23:09

Hallo Peter,
Patina zum ankleben find ich toll.
Gib mir bitte die Bezugsadresse zur Not heraus auch private Mail.
Besten Dank

Jochem

lupoII
Beiträge: 88
Registriert: 13. Sep 2016, 17:03
Motorrad: Harley Switchback, Kawa W800, Royal-Enfield, T 120 Black
Wohnort: Zug / Schweiz

Re: Schwarze Motordeckel reinigen

Beitragvon lupoII » 4. Nov 2017, 18:20





Ich denke, das war dem mazze schon klar... Leider ist sein wirklich guter Witz hier vollkommen ins Leere gelaufen :lol+: :lol+:
Tja, Witze sind nicht für jeden :wink+: :mrgreen:
Ja das ist schon ein humorloser, besserwissender Haufen hier. :D Das mit dem Diesel trinken und Motorrad einreiben sollte auch ein Witz sein. Hat aber auch keiner verstanden. Hätte ich vielleicht besser kenzeichnen sollen.

Gruß Rudi
Hallo

Das mit dem "Humorlosen Haufen" ist relativ. In der Bedienungsanleitung bei HD steht zum Bsp. unter "Warnungen", dass man Bremsflüssigkeit nicht trinken soll. Falls doch, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Sind wohl Ami- Gesetze.

Gruss Beernhard
Am Oel kanns nicht liegen, ist gar keins drin


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast