Lausitzprojekt

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Johnny
Beiträge: 77
Registriert: 16. Aug 2015, 14:36
Motorrad: Thruxton '07
Wohnort: Bremen

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Johnny » 2. Jul 2017, 21:37

Da hast jetzt ja alle guten Endpötte (bis auf die Zard) durch... :mrgreen:
Ich fand ja die schwarzen Sharks an Deiner Karre am besten :wink:

Aber versteh nicht wieso Dir jetzt wohler ist beim fahren-denn die Remus sind nun auch illegal durch Dein Hand anlegen...

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 2. Jul 2017, 22:09

Hi Johnny

Laut Zulassung darf ich egal mit welcher Anlage 91DB nicht überschreiten + 5 DB Tolleranz bei einer Messung.
Da bin ich mit den Remus Welten von entfernt. Also ist da nichts illegal.

Gruß Jens

*Robert*
Beiträge: 92
Registriert: 19. Okt 2014, 15:52
Motorrad: Thruxton ACE
Wohnort: Niederbayern

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon *Robert* » 2. Jul 2017, 22:21

hört sich gut an!
Da hast jetzt ja alle guten Endpötte (bis auf die Zard) durch... :mrgreen:
Ich fand ja die schwarzen Sharks an Deiner Karre am besten :wink:

Aber versteh nicht wieso Dir jetzt wohler ist beim fahren-denn die Remus sind nun auch illegal durch Dein Hand anlegen...
kann ich schon verstehen weil jetzt ne E-Nummer drauf steht, DB-Killer drinnen sind, kein Mensch merkt dass die Löcher ein Milimeter größer sind und sie jetzt ja auch nicht auffallend laut ist. Würd ich auch ohne schlechtem Gewissen machen wenn sie so besser läuft. Aber wie ich das so abschätze wird das noch nicht der Endzustand der Eater sein :wink: .

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 2. Jul 2017, 22:28

Ich denke auch nicht das ich so zu einer Messung gebeten werde. Die jungs haben da denke ich schon ein Gehör entwickelt wo es sich lohnt zu einem persöhnlichem Gespräch zu laden.
Bei den 1096 war ich mir da nicht so sicher. Die waren unter Last schon echt laut.
Ja Robert :-) ein Motorrad sollte sich schon wie eines anhören. Ein beschissener Klang kann einem schon die Fahrt versauen. :wink:
Aber wenn man auch nicht schieben möchte muss man Kompromisse eingehen. Ich arbeite daran :mrgreen:
Aber wie gesagt der letzte Eingriff war tatsächlich dem Fahrverhalten geschuldet
Gruß Jens

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 14. Jul 2017, 09:26

Moin moin

Bei mir ging es mal wieder ein bisschen weiter.
Zum einen habe ich neue Reifen besorgt. Ich wollte endlich diesen originalen Holzreifen vorne loswerden.
Bild

Zum anderen ging es mit dem Heck weiter. Es ist nun endlich lackiert. Nach langem hin und her probiere habe ich die Originalfarbe bestellt.
Phantom Black
Jetzt habe ich das ganze nochmal angeschliffen. Der Originalstreifen kommt wieder drauf und vielleicht eine Startnummer.
Muss mal schauen ob das nicht zu viel wird mit dem braunem Sitz.Montag geht das ganze wieder zum Lackierer.
Die erste Sitzprobe war schon geil. Kein Abstand mehr zwischen Rücken und Höcker, wie beim Originalen und schön weich gepostert der neue Sitz.

Bild

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 15. Jul 2017, 12:52

erste Anprobe

Gefällt mir extrem gut die Höckerform. Beim Streifen kleben hab ich ganz schön geschwitzt. Es haben sich ein paar kleine Fehlerchen eingeschlichen.
Hätte ihn auf dem Motorrad mit Sitz kleben sollen. So ist er nicht ganz mittig auf der Naht gelandet. Vorne der auf dem Tank ist original schon völlig krum.
Ich lass das jetzt so. Kann damit leben. Hab mich dem Englischem Gerade angepasst :-)
Jetzt noch klarlack über das ganze Teil und dann mach ich mal n`Foto wenns fertig ist

Wie findet ihr es bis jetzt ? Gruß Jens

Bild

Bild

*Robert*
Beiträge: 92
Registriert: 19. Okt 2014, 15:52
Motorrad: Thruxton ACE
Wohnort: Niederbayern

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon *Robert* » 15. Jul 2017, 21:40

Die Sitzbank sieht klasse aus! :+top:
Hast du die Remus hinten schwarz rauslackiert?

Gruß Robert

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 15. Jul 2017, 22:58

Hi Robert

Ja die hab ich mit dem Krümmerlack schwarz gemacht. Klingen nicht wie die Großen, sehen aber so aus :-)

Gruß Jens

Benutzeravatar
optimus
Beiträge: 92
Registriert: 26. Nov 2015, 19:25
Motorrad: Triumph Thruxton 2014
BMW R1200 GS Triple Black 2017
Wohnort: Klempau

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon optimus » 16. Jul 2017, 09:14


Wie findet ihr es bis jetzt ? Gruß Jens
Moin Jens,
Mir gefällt es sehr gut. Obwohl ich eher auf Original stehe. Ich finde, dass dein Umbau nach wie vor schön klassisch oder auch klassisch schön ist. Bin auf den Gesamteindruck gespannt.
Das einzige, was mir aber so gar nicht gefällt (und das ist leider bei vielen dieser Umbauten so) ist, dass man den Heckrahmen so sehr sieht. Da ich aber überhaupt keine Ahnung habe und auch nicht wüsste, wie man das ändern kann/sollte, werden sich meine Augen schon irgendwann daran gewöhnen. :D


Gruß und schönen Sonntag
Andreas
:D Ich mache das hier doch nicht zum Spaß! :D

Benutzeravatar
a.frostie
Beiträge: 1152
Registriert: 16. Aug 2007, 19:38
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2001 - meins von anfang an!
Wohnort: Am Nordufer des Bodensee

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon a.frostie » 16. Jul 2017, 10:29

Schöner Sitz, schönes Leder, gefällt mir ebenfalls sehr gut.

Wie sieht das ganze von der Seite aus?
Da zeigen manche dieser Sitzschalen immer so heftige Spalten zum Tank oder den Seitendeckeln.
Grüße vom Bodensee
Frostie

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 16. Jul 2017, 16:48

Danke für eure Antworten

@Andreas,
Das ganze ist erstmal vorgeschraubt. Nachher kommt es ,zumindestens hinten ,noch einen guten cm weiter runter und dann liegt es fast auf den Rahmenenden auf.
Den Rahmen wird man trotzdem sehen aber es steht zumindestens nicht mehr so hoch.
Mich persönlich stört es nicht so.
Ich sehe eher die Vorteile. Gute 4cm schmaler, steht nicht mehr so weit über das Rücklicht heraus und man hat beim sitzen einen Rückenschluss zum Höcker.

@ a.frostie ,
Den großen Spalt zwischen Bank und Tank gibt es. Durch den längeren Sitz hab ich das ganz gut ausgeglichen. Das drunter die Schale etwas kürzer ist wird nicht auffallen da alles schwarz ist.
Fotos mach ich wenn alles fertig ist. Morgen zum Lackierer und dann geht das ja schnell

Gruß Jens

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 17. Jul 2017, 04:14

@ a.frosti

Das Problem mit dem Spalt zum Tank kann man lösen.
Der hintere Winkel zur Sitzbankbefestigung muss am GFK Teil wieder gelöst werden. Dann kann man die Sitzschale 3cm bis an den Tank heran schieben. Jedoch stehen dann die Rahmenrohre hinten über und müssen abgesägt werden. Das ginge ja noch wenn es dann so bleiben soll.
Mein Problem war eher die hintere Halterung sauber vom GFK Teil zu trennen und dann wieder stabil zu verkleben.
Da der Sitz sowieso zum Sattler sollte war ihn zu verlängern die unkomplizierte Lösung.
Gruß Jens

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 20. Jul 2017, 15:17

Heute ist das Heck fertig geworden. Lackierung gefällt mir sehr gut.

Bild

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 21. Jul 2017, 08:48

Wie findet ihr es? Verbesserung zu vorher?
Mit der Startnummer auf dem Heck bin ich mir noch unsicher. Mal schauen.
Das Leder dunkelt auch ständig ab . Habe das richtige Pflegeprodukt noch nicht gefunden.
Soll ja eigentlich schön hell bleiben.
Rainer hat mir den originalen Zierstreifen besorgt. Danke nochmal :+top:

Gruß Jens

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
denziner
Beiträge: 197
Registriert: 14. Nov 2011, 13:05
Motorrad: Bonneville T 100 (2006)
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon denziner » 25. Jul 2017, 08:50

Hi Jens,

mein Senf dazu:
Lack und Leder top, gefällt mir sehr gut! Das Leder könnte von mir aus ruhig natürlich abdunkeln. Da würde ich gar nicht dagegen arbeiten.
Die Startnummer würde ich weglassen. Mir gefällt der cleane Look.

Zu dem Sitzteil selbst: Länge und Proportionen finde ich passend.
Einzig der Abschluss nach unten hin, speziell unter dem Sitzpolster, ist nicht ganz meins.
Mir hätte statt des Bogens, der zum Tank hin nach oben verläuft, eine gerade Kante auf Rahmenhöhe besser gefallen.
Das ist aber Meckern auf ganz hohem Niveau, das Moped sieht klasse aus :-)
Bild
Besser als daheim gehockt.


Zurück zu „Unsere Bikes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste