Lausitzprojekt

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 9. Apr 2017, 20:07

Hallo

Saison eröffnet.
Heute mal die erste schöne große Ausfahrt gemacht.
Man läuft so am Moped vorbei und muss unbedingt nen Schnappschuß schießen :D


Bild

Rainman
Beiträge: 1465
Registriert: 1. Dez 2006, 20:08
Motorrad: Black Lady Thruxton `04
91,9 tsd Km
Wohnort: Angerstein

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Rainman » 9. Apr 2017, 20:37

Nabend

Es schmeichelt meinem Auge und wie ich sehe hat se auch eine schöne Stimme.

Mit Fahrergruß der Rainman
Der Herr behüte meine "Black Lady"

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 10. Apr 2017, 12:32

Danke :-)
Ja die Stimme kann sehr bestimmend sein.

Gruß Jens

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 20. Apr 2017, 08:31

Hallo

Gestern zum ersten Mal beim Tüv vorstellig gewesen.
Keines der Umbauten hat ein Problem dargestellt oder ist überhaupt zur Sprache gekommen.
Entferntes SLS , Auspuff und Lautstärke, Spiegel , Blinkerposition oder Kenzeichenträger.
Mit dem Mapping von Raisch und entferntem SLS waren die Abgaswerte hervorragend ( Worte vom Prüfer )
Nur mal so für die die wie ich, sich immer bei so manchen Umbauten nen Kopf über den Tüv machen. :+top:

Gruß Jens

Twin Franken-Jochen
Beiträge: 136
Registriert: 19. Feb 2017, 18:55
Motorrad: Thruxton 1200 R
BMW K 1300 S
Duc 1098S Streetfighter
Ducati 1198S gepimpt auf R Troy Bayliss (gemeinsam mit Sohnemann)
BMW R 100 CS (wartet auf Restauration)

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Twin Franken-Jochen » 20. Apr 2017, 09:17

schöne Endtöpfe
weiss nicht ob ich mich irre
aber erinnern mich an die früheren Norton Commandos so in den 70er Jahren
damals brachialer Sound
wir waren US-Garnisionsstadt und viele Amis fuhren die Engländer
die hatten keinen Tüv
grüsseJochen

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 20. Apr 2017, 10:13

Nee stimmt die haben keine Nummer. Der Prüfer ging davon aus das das so muss.Er meinte nur Lautstärke ist ok.
Schöner Klang. Es ist ja alles sehr stimmig.Anfangs dachte er sie ist restauriert und braucht keine AU. Bis ich ihn aufgeklärt habe. Und das empfinde ich auch nicht als unwissend. Wieso sollen und müssen sie alle Modelle kennen.
Gruß Jens

BonneVic
Beiträge: 1
Registriert: 27. Apr 2017, 13:44
Motorrad: Triumph Bonneville T100

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon BonneVic » 27. Apr 2017, 13:49

So vorne noch einen neuen Halter gebaut. Die alten M8 Löcher sind einfach zu groß und mit Unterlegscheiben wollte ich da nicht rumhantieren.
Leider hab ich beim Biegen nicht ganz aufgepasst und bin auf ein Blinkerabstand von 23cm gekommen. Ich hoffe der Tüv ist nachsichtig :wink:
Hello!
Ich habe diese Blinker jetzt auch bei mir am Tisch liegen. Ich frage mich jetzt nur ob man da ein Blinker-Relais oder einen Widerstand dazwischen schalten muss. Und Hast Du die Stecker der Blinker an den originalen Kabelbaum bzw. Stecker anschließen können oder ist dazu so ein Adapter-Kabel notwendig?

lg Alex

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 27. Apr 2017, 15:10

Hallo
Also du brauchst auf jeden Fall ein Blinkgeber für LED Blinker. Hab meinen von Raisch und bin damit sehr zufrieden. Es geht aber auch günstiger.
Widerstände brauchst du dann nicht
Die Stecker habe ich alle neu gemacht.
Aber wenn sie passen dann natürlich nutzen

Gruß Jens

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 7. Mai 2017, 13:01

Moin

Ich hab mir da ma was schicken lassen.
Ist noch viel Arbeit. Muss alles noch feingespachtelt werden.
Der Sitz gefällt mir so garnicht. Zu platt, zu gerade, falsche Farbe.
Geht also noch zum Polstern.
Werd so wie Zeit ist versuchen was edles drauß zu machen. Ich denke es wird
zum Schluss sehr gut aussehen.
Der Höcker steht hinten nicht so weit über das Rücklicht hinaus und die Bank im allgemeinen ist nicht so breit wie das Original.
Das find ich schonmal klasse.


Bild

Benutzeravatar
thriver
Beiträge: 161
Registriert: 6. Nov 2011, 10:02
Motorrad: Thruxton Bj '07 Vergaser
SR 500 Bj '81
Wohnort: Darmstadt

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon thriver » 8. Mai 2017, 11:34

Moin Jens,

ist die Sitzbank von Tamarit? Wenn ja, ich bin nämlich auch seit einiger Zeit am überlegen ob ich sie mir zulege.
Du schreibst, das noch viel zu spachteln ist, hast Du sie unlackiert gekauft und ist die Oberfläche so schlecht? überlege ob man im Höcker evtl. ein Fach einbauen kann, ist das Sitzkissen nach oben abnehmbar oder von unten verschraubt.
Könntest Du vielleicht ein Bild von der Unterseite hochladen.
Besten Dank schon mal im Voraus

Grüsse
thriver

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 8. Mai 2017, 11:44

Hallo

Ja da hab ich ihn bestellt. Der Sitz ist angeschraubt. Du kannst ihn natürlich mit klettband befestigen.
Es sind schon kleine Unebenheiten drinn . Risse in der Oberfläche und Nasen. Das sollte aber für einen Lackierer kein Problem sein. Ja ich habe ihn unlackiert gekauft
Die Unterseite ist geschlossen mit
Haltern versehen wie bei der Originalen.
Jedoch haben sie ein Viereck rausgeflext damit die Elektrik Platz findet.
Muss auch nachgearbeitet werden damit alles passt.
Aber eine gute Basis .
Kann leider kein Foto machen. Der Höcker ist beim Lackierer und den Sitz hab ich eben zum Pferdesattler
gebracht. Er hatte die schönsten Braunledersorten vor Ort.

Gruß Jens

Benutzeravatar
thriver
Beiträge: 161
Registriert: 6. Nov 2011, 10:02
Motorrad: Thruxton Bj '07 Vergaser
SR 500 Bj '81
Wohnort: Darmstadt

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon thriver » 8. Mai 2017, 12:37

Moin Jens,

das hört sich doch ziemlich gut an, vor allem die Aussage,
das es eine gute Ausgangsbasis darstellt. Bin gespannt was Du daraus machst.
Grüsse
thriver

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 8. Mai 2017, 13:58

Ich hoffe was Gutes :-)
Der Sitz soll hinten nicht solch eine Kante haben sondern in eine Rundung übergehen. Er soll auch nicht so platt sein wie das Original sondern
auch von der Mitte aus abgerundet zum Rand verlaufen.
Vorne soll er länger werden und die Kante gerade zum Tank schließen.(wenn möglich)
Der Sattler meinte nur "Grundsätzlich weiß ich was du willst, aber wir treffen uns nochmal wenn ich den Schaumstoff modeliert habe" :-)

Der Lackierer meinte auch er füllt die Unebenheiten aus und vor dem Lackieren treffen wir uns nochmal. :wink:
Ich bin son pingeliger Hund :lol+:
Ich würd am liebsten alles selber machen, oder dabei sein, mitmachen


Gruß Jens

Benutzeravatar
paulschwarz
Beiträge: 332
Registriert: 17. Jun 2013, 20:28
Motorrad: Thunderbird Sport 1997
Thruxton 1200 R 2016
Wohnort: Rostock

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon paulschwarz » 8. Mai 2017, 14:27

... ich hatte die Tamarit-Bank ( fertig lackiert und bezogen bei Tamarit gekauft ) auf meiner Thrux EFI, die
Oberflächenqualität war völlig in Ordnung, der Farbton passte, auch der Sitzbezug sauber verarbeitet, gab nix zu meckern.
War so wie ich das haben wollte.

Bild
Bild paul

Welcome Thruxton R :wink+:

Walter73
Beiträge: 608
Registriert: 20. Sep 2015, 17:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Lausitzprojekt

Beitragvon Walter73 » 8. Mai 2017, 16:32

Hi

Ja die Lackierten sehen gut aus.
Aber ich wollte ja den originalen Met.lack und einen braunen Sitzbezug . Ich hab auch gehofft das gleich lackiert werden kann aber dem ist nicht so. Andere hier aus dem Forum haben bei der unlackierten Version gleiche Erfahrung wie ich gemacht

Gruß Jens


Zurück zu „Unsere Bikes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast