Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Fragen, Antworten und Hinweise zur Technik der Twins mit luft-/ölgekühlten Motoren.
Antworten
Benutzeravatar
Alser
Beiträge: 906
Registriert: 24. Jun 2011, 17:58
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2004 | Simson Schwalbe KR51/2E, Bj. 1981 | Honda SLR, Bj. 1996
Wohnort: 55232 Alzey
Kontaktdaten:

Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von Alser » 9. Jan 2018, 17:58

Liebe Gemeinde,

meine Bonnie, 790ccm, Bj. 2004 macht mir Sorgen...
Im Stand und im Betrieb ist alles normal.
Beim Losfahren, also bei niedriger Drehzahl, hört man ein kurzes metallisch schleifendes Geräusch. Es verschwindet dann aber sofort mit steigender Drehzahl.
Das Geräusch ist deutlich zu hören. Verorten würde ich es beim Zylinderkopf, rechte Seite vorne...
Mein erster Gedanke: Steuerkettenspanner.
Was meint ihr?
Hat jemand einen Tipp für mich?

Euch allen ein gutes neues Jahr 2018!

Alser

Benutzeravatar
piper
Beiträge: 482
Registriert: 16. Mär 2014, 16:21
Motorrad: Thruxton Bj 2013
xt 500 Bj 1985
Puch Maxi S Bj 1980
Kreidler Florett RMC S Bj 1980
Wohnort: Augsburg

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von piper » 9. Jan 2018, 19:32

Hallo Alser,
also ich kenne so ein schleifendes Geräusch aus meinem letzten Gardaseeurlaub an meiner Thruxton. Da war wohl irgend ein kleines Steinchen/Staub in den Bremsbelägen.

piper
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.

Benutzeravatar
a.frostie
Beiträge: 1173
Registriert: 16. Aug 2007, 19:38
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2001 - meins von anfang an!
Wohnort: Am Nordufer des Bodensee

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von a.frostie » 9. Jan 2018, 22:05

Steuerkettenspanner sitzt mittig, würde hier eher ein rasselndes scheppern als ein metallisch schleifendes Geräusch erwarten.

Oh man, beim schreiben merke ich gerade, wie doof es ist Motorengeräusche zu beschreiben. :lol+:

Aber Steuerkettenspanner warten wäre kein grosser Akt, Dichtung besorgen und streng nach WHB überprüfen und wieder einbauen.
Grüße vom Bodensee
Frostie

Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 605
Registriert: 11. Mär 2013, 10:49
Motorrad: T100 Versager
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von Benjamin Bonneville » 10. Jan 2018, 19:52

Moin Alser,

ist Dein Kettensatz fit - Kette richtig gespannt, Ritzel noch gut und fest..?
Falls da alles gut ist, tippe ich eigentlich auf die Kupplung - nur die sitzt links...
Halte uns auf dem Laufenden

Gruß aus dem Norden, Carsten
Paralleltwins mit V2-Akustik sind eine vorübergehende Modeerscheinung...

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6125
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von Rainer » 11. Jan 2018, 21:58

Hallo Alser. Kann man aus der Ferne wenig zu sagen. Kettenspanner glaube ich nicht dran, denn macht eigentlich nie Probleme. Kette , Bremsbeläge oder anderes außerhalb des Motors schließe ich mal aus, da du ja ein alter Hase bist. Musst du weiter beobachten. Wenn es schlimmer wird, sollte der Kopf mal runter um nachzusehen
Gruß
Rainer

Hubert
Beiträge: 810
Registriert: 25. Aug 2005, 02:48
Wohnort: Düren

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von Hubert » 12. Jan 2018, 00:00

Hallo Alser,
wenn ich mich richtig erinnere, gab es mal den Fall, dass das Lager des Nockenwellenantriebs zur Seite gewandert ist. Dafür musst Du den Ventildeckel abbauen und das Antriebszahnrad auf mittigen Sitz kontrollieren.

Gruß
Hubert
Zuletzt geändert von Hubert am 14. Jan 2018, 02:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Alser
Beiträge: 906
Registriert: 24. Jun 2011, 17:58
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2004 | Simson Schwalbe KR51/2E, Bj. 1981 | Honda SLR, Bj. 1996
Wohnort: 55232 Alzey
Kontaktdaten:

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von Alser » 12. Jan 2018, 15:28

Vielen Dank für eure von mir geschätzten Beiträge. Als erstes werde ich einfach mal den Ventildeckel abnehmen und meine alten sehhilfeunterstützten Augen zum Einsatz bringen. Ich werde dann hier berichten.

Gruß, Alser

Benutzeravatar
Lars
Forumsgründer
Beiträge: 3211
Registriert: 8. Mär 2005, 15:15
Motorrad: Vergaser-Thruxton Bj. 2004 + 790 ccm Vergaser-Bonneville Bj. 2005
Wohnort: Niedersachsen

Re: Beunruhigendes Motorgeräusch beim Losfahren

Beitrag von Lars » 12. Jan 2018, 15:40

Alser hat geschrieben:
9. Jan 2018, 17:58
Beim Losfahren, also bei niedriger Drehzahl, hört man ein kurzes metallisch schleifendes Geräusch. Es verschwindet dann aber sofort mit steigender Drehzahl.
So was hatte ich bei meiner Thruxton auch. Kam von der Kupplung. Ich glaube das war mit Öl von Shell. Die Kupplung war aber völlig i.O.
Gruß, Lars

24 hours are not enough :top:

Antworten