Motorkontrollleuchte an Bonneville T100 / 2013

Fragen, Antworten und Hinweise zur Technik der Twins mit luft-/ölgekühlten Motoren.
Antworten
Benutzeravatar
Hans_T100
Beiträge: 52
Registriert: 12. Feb 2017, 16:59
Motorrad: BMW R25 / Bj 1950
Bonneville T100 / Bj 2012
Wohnort: Pfalz / Donnersbergkreis

Motorkontrollleuchte an Bonneville T100 / 2013

Beitrag von Hans_T100 » 24. Sep 2017, 22:08

Hallo Zusammen!

Diese Motorkontrollleuchte macht mich noch ganz kirre.
Aber der Reihe nach:
Es geht um eine Bonneville T100 von 2013 (18Tkm) die ich seit einem halben Jahr fahre.

Nachdem meine Frau und ich heute Morgen unserer Bürgerpflicht nachkamen und wählen waren, habe ich noch eine Runde mit der Bonnie gedreht. Fast 2 Stunden / 120 km durch das nordpfälzer Bergland. Alles Bestens, Maschine lief gut, die Fahrt hat viel Spaß gemacht.
Alls ich zuhause ankam habe ich die Maschine im Hof abgestellt und bin erst einmal 1 Stunde mit den Hunden spazieren gegangen. Danach kam ich auf die Idee einen anderen Haltebügel (Grab rail) zu montieren. Also Sitzbank ab, den Haltelappen für die City Tasche abgeschraubt und den hinten Kotflügel demontiert. Den anderen Haltebügel angeschraubt und die ganze Geschichte wieder zusammengeschraubt. Die Funktion von Bilker, Licht und Bremslicht kontrolliert: Alles funktioniert! Perfekt!
Sitzbank montiert und Mopped gestartet um sie in die Garage zu fahren. Sie springt tadellos an und läuft ohne jeden Mangel, nur die Motorkontrollleuchte geht nicht mehr aus.
Eigentlich kann es doch nur an einem der Stecker die ich berührte liegen? Was meinen die Experten?

Vorab schon vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gruß
Hans
Der kluge Mensch hat immer Zeit für Dummheiten.

FB59
Beiträge: 57
Registriert: 17. Aug 2015, 19:29
Motorrad: Bonneville SE 2014
Davor in 40 Jahren 8 andere
Wohnort: D-68794

Re: Motorkontrollleuchte an Bonneville T100 / 2013

Beitrag von FB59 » 25. Sep 2017, 11:50

Hallo Hans,

Erstmal herzlich willkommen.
Das hatte ich mal nach Einbau eines DZM.
Anruf bei FTH ergab, dass wenn der Fehler nicht dauerhaft anliegt, die Leuchte wieder ausgehen sollte.
Was sie dann am nächsten Tag auch tat.
Vllt. klappts bei dir ja auch.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6126
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Motorkontrollleuchte an Bonneville T100 / 2013

Beitrag von Rainer » 25. Sep 2017, 17:19

Wenn es kein echter Fehler ist, dann löscht sich die Warnlampe nach einigen Starts wieder von alleine. Wenn nicht auslesen lassen und löschen

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Hans_T100
Beiträge: 52
Registriert: 12. Feb 2017, 16:59
Motorrad: BMW R25 / Bj 1950
Bonneville T100 / Bj 2012
Wohnort: Pfalz / Donnersbergkreis

Re: Motorkontrollleuchte an Bonneville T100 / 2013

Beitrag von Hans_T100 » 28. Sep 2017, 20:24

So liebe Ratgeber,

ich melde Vollzug!
Nach:
10x Anlassen und wieder aus.
1x 30 Minuten Landstraße
1x Batterie ab- und wieder anklemmen
geht die Kontrollleuchte nach dem Start wieder aus. :+x+:

Was ist eigentlich die Ursache dieses Verhaltens?
Oder fällt das einfach unter "Motorrad mit Charakter"?

Gruß und vielen, vielen Dank für Euren Rat!

Hans
Der kluge Mensch hat immer Zeit für Dummheiten.

Antworten