Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Fragen, Antworten und Hinweise zur Technik der Twins mit luft-/ölgekühlten Motoren.
Benutzeravatar
BonsaiDriver
Beiträge: 58
Registriert: 20. Jan 2017, 19:56
Motorrad: TR7 Cafe-Racer
Bonneville T100 EFI
Moto Guzzi V11
Honda XL 250 S
Honda Dax 142ccm
Honda Monkey 180ccm
SkyTeam Monkey 125ccm

Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von BonsaiDriver » 17. Aug 2017, 16:44

Moin

ja die Suchfunktion ist bekannt nur hat die meine Frage nicht wirklich beantwortet:

Gibt es eine aktuelle Reifenempfehlung für die luftgekühlte Bonni T100 EFI?
also
vorne 100/90 19 57H
hinten 130/80 17 65H

und ja gibt es da dann auch eine Reifenfreigabe für?

eine der häufig genannten Reifenenpfehlung, der Conti Road Attack 2 ist in geforderten Größe leider nicht verfügbar...
da bleibt nur der Trail Attack - wobei ich die Bonni vorzugsweise "auf" der Straße bewegen möchte und nicht daneben
Ronni - the 10 Inch Wheel Driver

Papa P.
Beiträge: 118
Registriert: 22. Okt 2012, 15:29
Motorrad: Bonneville T 100 Black EFI, Thruxton 1200
Wohnort: Niedersachsen

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Papa P. » 17. Aug 2017, 17:09

Ich hab Dunlop Streetsmart drauf, Top Reifen mit schönem Look. Lass zur nächsten Saison aber mal Avon Trailrider aufziehen. Lesen tut man nur gutes drüber u. sehen cool aus.

Odin
Beiträge: 85
Registriert: 10. Jul 2013, 14:11
Motorrad: Beta RR300, Beta EVO 250 Factory, GasGas TXT280, BMW RnineT, Bonnie T100 EFI, Bj. 2013
Wohnort: Allgäu

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Odin » 17. Aug 2017, 17:49

Conti Trail Attac funzt auf Asphalt super, auch im Nassen. Reifenfreigabe ist nicht notwendig.
0 likes - I like it

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 652
Registriert: 27. Jul 2008, 17:21
Motorrad: Bonneville T100
Union Jack
Wohnort: Leinfelden Echterdingen

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Nobbi » 17. Aug 2017, 18:05

Ich habe in den letzten Jahren einige ContiTrialAttack verbraucht und war jetzt von der
2. Serie ein bischen enttäuscht, starke Stufenbildung am Hinterrad in der Schulter.
Ich habe dann einen Neuen gesucht und fahre jetzt seit April, Metzeler TouranceNext
Und bin einfach nur begeistert, egal ob bei Nässe oder trocken sehr zu empfehlen.
Noch dazu gibt es eine Reifenfreigabe für alle Triumph egal ob AC oder WC.
Ich habe beim Club of Newchurch ca. 2500 Km gefahren und bin sehr zufrieden.

Nobbi
most motorcycle problems caused by the nut
which connects the seat to the handlebar
Ride on - Stay real

Nobby
Beiträge: 2085
Registriert: 24. Feb 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Nobby » 18. Aug 2017, 07:13

Odin hat geschrieben:
17. Aug 2017, 17:49
Conti Trail Attac funzt auf Asphalt super, auch im Nassen. Reifenfreigabe ist nicht notwendig.
dito!
Better Motörhead than dead!

Benutzeravatar
tuono1
Beiträge: 67
Registriert: 19. Jun 2012, 11:31
Motorrad: Bonneville T 100 Anniverary
Wohnort: Minden

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von tuono1 » 18. Aug 2017, 07:20

Hi,
habe auch den Streetsmart drauf.
Jetzt 2. Hinterreifen in diesem Jahr ,der erste hat nur 6500 Km gehalten.
Griffigkeit im trocknen und Nassen für meine Ansprüche tadellos.
Vorne leichte Sägezahnbildung.Werde auch mal den Avon Trailraider ausprobieren.

Michael

Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 605
Registriert: 11. Mär 2013, 10:49
Motorrad: T100 Versager
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Benjamin Bonneville » 18. Aug 2017, 09:05

Ich finde ja, auf ein englisches Motorrad gehören stilsicher englische Reifen - und fahre Avon Roadrider :uk:
Für meine bescheidenen Fahrkünste reichen die.

Carsten :wink+:

Ach nee, EFIs kommen ja aus Thailand :roll: - Cheng Shin... :lol+:
Paralleltwins mit V2-Akustik sind eine vorübergehende Modeerscheinung...

Benutzeravatar
thomaswagner-hh
Beiträge: 1528
Registriert: 14. Dez 2009, 05:51
Motorrad: SR 500 (1986), Bonneville Black (2007)
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von thomaswagner-hh » 18. Aug 2017, 10:04

Der Trail Attack fährt sich auch auf der Strasse prima. Hat halt ´nen recht großen Negativprofilanteil; hält dadurch länger.
Er sieht auch nicht aus wie ein Enduroreifen ;-)

Benutzeravatar
Allgeier
Beiträge: 1545
Registriert: 28. Feb 2015, 13:53
Motorrad: T 100 black
T 120 black
Wohnort: Allgäu, schönster Teil Bayerns!
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Allgeier » 18. Aug 2017, 11:35

sch... auf Stilsicherheit, Fahrsicherheit hat für mich Priorität, deshalb:

https://www.pirelli.com/tyres/de-de/mot ... nt#/search
Dort wo ich nicht bin ist es schön...

Benutzeravatar
BonsaiDriver
Beiträge: 58
Registriert: 20. Jan 2017, 19:56
Motorrad: TR7 Cafe-Racer
Bonneville T100 EFI
Moto Guzzi V11
Honda XL 250 S
Honda Dax 142ccm
Honda Monkey 180ccm
SkyTeam Monkey 125ccm

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von BonsaiDriver » 23. Aug 2017, 08:59

Moin

ja mit den Reifen ist das immer so eine "Glaubensfrage"...

der Conti Trail Attack (2) scheint ja allgemein gut anerkannt zu sein
und das Profil sieht auch nicht wirklich nach Enduro aus
der Beurteilung nach hat er sehr Gute Bewertungen
den werde ich jetzt auch mal favorisieren

wobei es ja auch noch folgende Reifen gibt: :fra:
Avon Roadrider
Britgestone BT45
Dunlop Streetsmart
Metzeler Tourance Next (Testsieger 2013)
Michelin Pilot Actic
Pirelli Scorpion Trail II (Testsieger 2015-16)
Ronni - the 10 Inch Wheel Driver

Nutman63
Beiträge: 312
Registriert: 15. Sep 2013, 08:50
Motorrad: 2013er Bonneville T100 (Sally)
Wohnort: 22159 Hamburg

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Nutman63 » 23. Aug 2017, 09:22

Moin Moin :wink+:

Trail Attack!

'N büsch'n Gabelmanipulation und Heckbearbeitung. Damit war ich gerade in Löf, mit erstaunlich viel Spaß, mit einer, wie mir später gesagt wurde, recht zügigen Gruppe unterwegs.

Wer mich kennt weiß, dass ich wahrlich kein Rennfahrer bin. Aber mit diesem Reifen trau ich mir schon ordentlich was zu.

Sehe keinen Grund mir einen anderen aufzuziehen.

Ach ja! Und als bekennender Möpiputzer: Leiden mag ich die Pelle auch :D

Grüße aus HH
Ich bin verantwortlich für das was ich sage.
Nicht für das was du verstehst.

Benutzeravatar
Pingel
Beiträge: 372
Registriert: 17. Jun 2013, 14:53
Motorrad: Bonneville T100
Sprint RS
Wohnort: Neukirchen vorm Wald

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Pingel » 23. Aug 2017, 16:23

Pirelli Scorpion Trail 2 wäre meine Empfehlung. Grip ohne Ende in allen Lebenslagen.
Gruß
Uwe

Sie hat gesagt: Bier oder ich. Manchmal vermisse ich sie...

Benutzeravatar
Jörn
Moderator
Beiträge: 6225
Registriert: 3. Aug 2008, 09:10
Motorrad: Schwarze Bonnie (EFI);
BMW R 100 Custom
Wohnort: Wolfsburg

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Jörn » 23. Aug 2017, 16:35

Hi,

ich fahre seit Jahren den Pirelli MT 60 und bin damit sehr zufrieden, in allen Lebenslagen :wink: .

Nobby
Beiträge: 2085
Registriert: 24. Feb 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Nobby » 24. Aug 2017, 07:16

Bonsai, eigentlich bin ich BT45-Fan, aber auf der Bonnie verhielt sich der Vorderreifen gelinde gesagt etwas merkwürdig. Also, davon muss ich in diesem Fall abraten.
Der Trail Attack hingegen verhält sich in allen Lagen korrrrekt und gutmütig und das Schiff gewinnt bei Kurvenfahrt an Handlichkeit.

Nobby
Better Motörhead than dead!

Benutzeravatar
Altoil
Beiträge: 630
Registriert: 24. Mär 2010, 19:21
Motorrad: 2008er Bonnie EFI BE, 119Mm
Wohnort: Südostoberbayern

Re: Reifenempfehlung für AC Bonni T100 EFI

Beitrag von Altoil » 24. Aug 2017, 11:32

Pingel hat geschrieben:
Pingel hat geschrieben: Pirelli Scorpion Trail 2 wäre meine Empfehlung. Grip ohne Ende in allen Lebenslagen.

Da kann man mal sehen, wie individuell die Erfahrungen sind.
Ich habe diese Saison ebenfalls den Pirelli Scorpion Trail 2 drauf (WEIL TESTSIEGER!) und bin total enttäuscht. Ich konnte kein Vertauen zu dem Reifen aufbauen, weil er mich immer wieder überrascht hat. Halten tut er lang.

Ich werde nächste Saison wieder zurückrüsten auf Conti Trail Attack 2. Der hat Grip ohne Ende (trocken) und hält mehr als 10000km.

Bis bald,

Altoil
Knieschluss ? Wieso Knieschluss ? Ich fahr` Hanging off !!

Antworten