Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Infos von gewerbetreibenden Usern und professionelle Angebote.
Antworten
Benutzeravatar
Yannic
Beiträge: 73
Registriert: 21. Apr 2010, 07:30
Wohnort: 33378 Rheda
Kontaktdaten:

Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Yannic » 20. Okt 2017, 08:40

Hallo zusammen.
Wir haben endlich einen richtig schönen, handgefertigen Ledertankrucksack bei uns im Sortiement! Aller feinste Verarbeitung, Materialien und Optik.
Ich dachte mir das könnte den ein oder anderen hier interessieren.
Den Rucksack gibt es in vielen verschieden Farben, schaut einfach mal bei uns im Shop vorbei.
http://www.classicbike-raisch.de/detail ... =CB11308.6

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Rainers jüngster Sohn

http://www.classicbike-raisch.de/

Benutzeravatar
Jasiwasi
Beiträge: 45
Registriert: 12. Mai 2015, 10:52
Motorrad: Thruxton R
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Jasiwasi » 20. Okt 2017, 12:33

Wow, sieht richtig gut aus. :+++:

An die LC kann man ihn nicht ranbasteln? :fra:
♧THRUX-TON♧

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6117
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Rainer » 20. Okt 2017, 12:38

Natürlich auch für die LC Modelle: http://www.classicbike-raisch.de/triump ... rben?c=103

Gruß
Rainer

Gazpacho
Beiträge: 68
Registriert: 24. Dez 2014, 12:11
Motorrad: Triumph Thruxton Ace

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Gazpacho » 20. Okt 2017, 14:20

Sehr schick.
Ich weiß, handmade etc, aber 400 Kracher ist schon ne Ansage für nen Tankrucksack.

Benutzeravatar
Allgeier
Beiträge: 1540
Registriert: 28. Feb 2015, 13:53
Motorrad: T 100 black
T 120 black
Wohnort: Allgäu, schönster Teil Bayerns!
Kontaktdaten:

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Allgeier » 20. Okt 2017, 14:26

Gazpacho hat geschrieben:
20. Okt 2017, 14:20
Sehr schick.
Ich weiß, handmade etc, aber 400 Kracher ist schon ne Ansage für nen Tankrucksack.
Alle kennen den Preis der Ware, die Wenigsten den Wert Derselben, wir wollen doch alle mindestens Mindestlohn, oder?
Dort wo ich nicht bin ist es schön...

Benutzeravatar
Yannic
Beiträge: 73
Registriert: 21. Apr 2010, 07:30
Wohnort: 33378 Rheda
Kontaktdaten:

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Yannic » 20. Okt 2017, 14:46

Gazpacho hat geschrieben:
20. Okt 2017, 14:20
Sehr schick.
Ich weiß, handmade etc, aber 400 Kracher ist schon ne Ansage für nen Tankrucksack.
Wenig ist das nicht. Aber Handarbeit in Kleinserie hat seinen Preis. Und da wir diesen als absolut angemessen ansehen, da es einige Stunden an Arbeit in Anspruch nimmt, haben wir uns dafür entschieden die Sachen mit ins Sortiment zu nehmen.
Er ist auch qualitativ vom Material und der Verarbeitung sehr Hochwertig. Da lohnt sich die mehr Investition im Vergleich zu Stangenware schon. Vor allem wenn man den Optischen Aspekt mit in Betracht zieht.
Rainers jüngster Sohn

http://www.classicbike-raisch.de/

bullitt
Beiträge: 4391
Registriert: 18. Okt 2009, 17:15

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von bullitt » 20. Okt 2017, 14:57

Sehr, sehr schön. Endlich!
Zuletzt geändert von bullitt am 20. Okt 2017, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Parce mihi, Domine, quia Dalmata sum ...

fordprefect
Beiträge: 6113
Registriert: 28. Apr 2008, 18:14
Motorrad: .
SR500-1981
T100Efi-2008
SpTrR-2012
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von fordprefect » 20. Okt 2017, 15:06

Sehr schöne Teile und wertige Arbeit hat schließlich ihren Preis, ist was zum Vererben :+++: . Da muss man jetzt zum Glück keine Angst mehr haben, daß einem die Kamera aus dem Tankrucksack geklaut wird, jetzt fehlt der Rucksack und die Kamera liegt am Sitz :wink:

Gruß, Fordprefect
Wer als Jugendlicher nicht dings ist, hat kein Herz. Wer als Erwachsener immer noch dings ist, hat kein Hirn.

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6117
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Rainer » 20. Okt 2017, 17:52

Ja jetzt spinnt der RAISCH. Tankrucksack für 400 Ocken, und noch nicht mal wasserdicht. Habt ihr ja Recht. Aber da sieht man mal was deutsche Handarbeit kostet.
Ich weiß, dass werden sich sehr wenige gönnen, aber was soll ich Wäre anbieten die es bei Louis, Polo & Co schon überall gibt.
Gruß
Rainer

mahrfreund
Beiträge: 656
Registriert: 4. Jul 2012, 13:15
Motorrad: T-100 Sixty
SR 500 Cafemoto
R100

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von mahrfreund » 20. Okt 2017, 18:09

Da hier gefertigt, ist der Preis gerechtfertigt.
Wunderschön, wie aus dem Manufactumkatalog.
Bei Regen käme eine drübergestülpte und verzurrte BMW Ostfriesennerz-Regenabdeckung in frage.

Glückwunsch zum Angebot. Passt wackelt und hat keine Luft.
in seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum (K.M)

Benutzeravatar
Raginhart
Beiträge: 261
Registriert: 6. Jun 2012, 19:15
Motorrad: Monkey R 175 ccm
Bullet 500 Fragment
R75/6
Bonni T120 JetBlack
Wohnort: Am NO-Kanal

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Raginhart » 21. Okt 2017, 12:33

Sehr hübsch, sicher auch hochwertig, ganz bestimmt für viel Geld.
Hier sehe ich noch die Chance, das ganze sinnvoll zu ergänzen mit Dingen, die sonst noch Keiner anbietet: eine auf Maß geschneiderte (ganz dünne) Innentasche aus Membranstoff für den ersten Stock; statt Plastiktüte.
Und für das Parterr' eine passgenaue Art Tupper-Box mit dichtem Deckel, für`s Werkzeug etc.. Jedenfalls wasserdicht und herausnehmbar.
Dann wäre der Sack komplett. Friesennerz, womöglich in warnwestengelb, geht bei diesem Teil gar nicht!

p.s.: das Moppett unter dem Sack ist herrlich.

Grüße
raginhart
It's T-time!

mahrfreund
Beiträge: 656
Registriert: 4. Jul 2012, 13:15
Motorrad: T-100 Sixty
SR 500 Cafemoto
R100

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von mahrfreund » 21. Okt 2017, 16:20

.."Friesennerz geht gar nicht" .... so ein Geschmarre.

Die Nutzung eines Tankrucksackes beginnt bei längeren Touren, Schlechtwetterfronten sollen dabei gelegentlich vorkommen.
Bei Regen guckt keiner adrett drein Insofern geht alles was schützt und nützt. Ausser jemand kauft den T-Sack zur puren Angabe.
in seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum (K.M)

Benutzeravatar
Raginhart
Beiträge: 261
Registriert: 6. Jun 2012, 19:15
Motorrad: Monkey R 175 ccm
Bullet 500 Fragment
R75/6
Bonni T120 JetBlack
Wohnort: Am NO-Kanal

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von Raginhart » 21. Okt 2017, 17:15

mahrfreund hat geschrieben:
21. Okt 2017, 16:20
.."Friesennerz geht gar nicht" .... so ein Geschmarre.

Die Nutzung eines Tankrucksackes beginnt bei längeren Touren, Schlechtwetterfronten sollen dabei gelegentlich vorkommen.
Bei Regen guckt keiner adrett drein Insofern geht alles was schützt und nützt. Ausser jemand kauft den T-Sack zur puren Angabe.
Dieser Sack ist nicht besser als andere (z.B. Louis, Wunderlich), nur kleiner und viel schöner. Und das darf gerne auch im Regen so bleiben! Dann lieber Inhalt in Alditüten verpacken. Mit Angabe hat das gar nix zu tun. Natürlich gilt auch hier: Jedem das Seine.

Und mir mein Harro 416.

Grüße
raginhart
It's T-time!

Benutzeravatar
fusselvieh
Beiträge: 133
Registriert: 24. Apr 2017, 21:09
Motorrad: 2006er Scrambler
Wohnort: Suhl

Re: Handgemachte Oldschool Leder Tankrucksäcke.

Beitrag von fusselvieh » 21. Okt 2017, 21:46

Habe grad kein aktuelles Bild... aber habe vor ca.15 Jahren nen Harro Elefantenboy für 10 Okken ersteigert. Ist "wahrschönlich" heute nicht mehr möglich. Höhöhöh.

PS: Aber Handarbeit muß auch bezahlt werden.

Gruß vom Fussel

Antworten